Peita Aabe

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peita Aabe.jpg
Peita Aabe
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

keine (Glatze)

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Navigator

Zugehörigkeit:

Chefnavigator Peita Aabe war ein männlicher ehemaliger Offizier des Galaktischen Imperiums, welcher nach dessen Zerfall zu einem der wenigen menschlichen Mitgliedern der Vorgeschobenen Verteidigungsflotte der Chiss wurde.

Biografie[Bearbeiten]

Als Luke Skywalker im Verlauf des Yuuzhan-Vong-Krieges das erste Mal den Planeten Csilla besuchte, wurden er und seine Begleiter von Peita Aabe zu ihrem Treffen mit den Herrschenden Familien eskortiert. Nachdem Skywalkers Bitte nach freien Geleit durch den Chiss-Raum abgelehnt wurde, gestattete ihnen Aabe als Kompromiss die Chiss-Expeditionsbibliothek zu besuchen, um somit bei der Suche nach dem geheimnisvollen Planeten Zonama Sekot zu helfen.

Er beauftragte Ganet damit, die gesamte Familie Fel zu entführen und eliminieren zu lassen, da sie zu stark mit den Chiss symphatitisierte. Dank Jacen Solo konnte dies jedoch verhindert werden und Aabe wurde gefangen genommen und eingesperrt.

Quellen[Bearbeiten]