Rebellenstützpunkt auf Golrath

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Golrath-Station.JPG
Rebellenstützpunkt auf Golrath
Beschreibung
Planet:

Golrath

Weitere Daten
Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Der Rebellenstützpunkt auf Golrath war um 3 NSY der geheime Rückzugsort der Rebellen-Allianz. Nachdem die Rebellen in der Schlacht von Hoth durch imperiale Streitkräfte aus der Echo-Basis auf Hoth vertrieben wurden, richteten sie sich auf dem Vulkanplaneten Golrath ein paar verstreute temporäre Stützpunkte ein, darunter auch eine abgewirtschaftete Magmaschmelzanlage, die inmitten des Kraters eines der größten Vulkane des Planeten saß. Der Komplex besaß einen Umfang, der einer Kleinstadt gleichkam.

Die Schmelzanlage war schon lange stillgelegt, als die Rebellen auf Golrath eintrafen, um dort ihren Stützpunkt einzurichten. Die Allianz konnte sich jedoch nicht sehr lange, auf Golrath niederlassen, da durch einen Hinweis von Domina Tagge das Imperium auf den Vulkanplaneten aufmerksam wurde. Das Imperium sandte einen Sternenzerstörer in den Orbit von Golrath, um der Spur auf den Grund zu gehen. Allerdings handelte es sich hierbei um eine Falle von Domina Tagge, die den aggressiven Virus der Purpurnen Ewigkeit ausbrechen lassen wollte, um sowohl der Rebellion als auch dem Imperium schweren Schaden zuzufügen. Auch Luke Skywalker gehörte zu denjenigen, die sich mit der Krankheit infizierten. Letztendlich konnte die Krankheit aufgehalten und Luke und die anderen Erkrankten wieder geheilt werden. Die Rebellion zog sich auf der Suche nach einem neuen Stützpunkt von Golrath zurück.

Die verlassene Anlage wurde von imperialen Truppen unter dem Kommando von Leutnant Mils Giel besetzt, die nach zurückgelassenen Hinweisen auf die Pläne der Rebellen suchten. Die Sturmtruppler Scraper und Carli entdeckten schließlich, dass der Stein der Basis die besondere Eigenschaft hatte, Bilder seiner Umgebung aufzunehmen und bei Abkühlung wieder abzugeben. Giel erkannte den Nutzen des Phänomens, das jedoch in der Zwischenzeit auch von der Allianz entdeckt worden war. Während die Imperialen durch einen Sternenjägerangriff abgelenkt wurden, drang Prinzessin Leia in die Anlage ein und bewirkte eine Überlastung des Reaktors, die den Stützpunkt zerstörte.

Quellen[Bearbeiten]