Rebus (Sith-Imperium)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rebus
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Waffenforscher

Dienstgrad:

Oberst

Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

Rebus war der Leiter eines der wichtigsten Waffenforschungsprogramme des Sith-Imperiums. Im Vorfeld des Kalten Krieges entwickelte er die Faust-Superwaffe und war an mehreren Projekten, darunter der Entwicklung eines Schwerkraftprojektors, beteiligt, dessen Fertigstellung wegen Energieproblemen eingestellt wurde. Später während des Kalten Krieges arbeitete Rebus insgeheim an der Superwaffe weiter, die unter schweren Sicherheitsvorkehrungen auf Hoth getestet werden sollte. Zu dieser Zeit entwickelte der republikanische Kampfdroide M1-4X ein Interesse für die Superwaffen des Sith-Imperiums und recherchierte daher nach den Designern dieser Maschinen. In Oberst Rebus fand er ein lohnenswertes Ziel, da die Erwähnung seines Namens in den Kommunikationskanälen des Feindes in den zwei vorangegangenen Wochen um 15,2 Prozent angestiegen war, woraus er schloss, dass eines seiner Projekte kurz vor seiner Fertigstellung stand. Allerdings waren die Informationen über die neue Waffe eine von Rebus gestellte Falle, durch die der Oberst an den Energiekern des Droiden gelangen wollte, um ihn für seinen Schwerkraftprojektor zu nutzen. Mithilfe eines Geräts überlud der Sith-Imperiale seine primäre Energiesteuerung und lähmte ihn so. Als sich ihm Rebus und seine verbliebenen Wachen sich näherten, fiel M1-4X auf, dass er noch die Kontrolle über einige sekundäre Subsysteme innehatte. Daher manipulierte er diese Systeme und sorgte so für eine vollständige Notabschaltung und eine rückwärtige Servoabriegelung, die ihn gewaltsam nach vorn schleuderte, als Rebus ihm gegenübertrat. Er begrub den Oberst unter sich und versetzte ihn so in Ohnmacht. Das Gerät, das M1-4X’ Schaltkreise lähmte, wurde durch die Deaktivierung des Energiekerns abgeschaltet, sodass der Droide alle seiner Systeme innerhalb von 96 Sekunden neustartete und daraufhin die verbliebenen sith-imperialen Soldaten tötete. Anschließend überstellte er Rebus an den Strategischen Informationsdienst, kehrte zu Meteor zurück und berichtete ihm von seiner Mission.

Quellen[Bearbeiten]