Sanya Tagge

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sanya Tagge
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

weiblich

Biografische Informationen
Heimat:

Tepasi

Familie:

Haus Tagge

Zugehörigkeit:
Baronin Sanya Tagge war bis zum Jahr 20 VSY das Oberhaupt des alten, angesehenen und einflussreichen Adelshauses Tagge. Sie war die Mutter von Orman, Silas, Cassio, Domina und Ulric.

Biografie[Bearbeiten]

Als kurz vor Ausbruch der Klonkriege immer mehr Systeme aus der Galaktischen Republik austraten, versicherte die Baronin der Bevölkerung ihrer Thronwelt Tepasi im Jahr 22 VSY, dass ihre Familie auch weiterhin der Republik die Treue halten werde. Dabei wies sie darauf hin, dass sich das Haus Tagge des Erbes seines Vorfahren, der einer der ursprünglichen Gründer der Republik gewesen sei, bewusst sei, und hob die Verbundenheit ihrer Familie mit der Republik, ihren Glauben an den Obersten Kanzler und ihre Bereitschaft, weiterhin dem Volk der Republik zu dienen, hervor.

Wenn die Baronin auch ihre Loyalität gegenüber der Republik unmissverständlich zum Ausdruck brachte, so hielt sie sich doch mit Zusagen konkreter Hilfen für die Republik zurück. Dabei verfügte das Haus Tagge zu jener Zeit über eine Flotte von über fünftausend bewaffneten Schiffen und eine Privatarmee von über einer Million Soldaten. Nichtsdestoweniger war Sanyas Bekundung von Loyalität für einen Konzern, wie es der ihrer Familie war, ungewöhnlich, denn die meisten großen Konzerne verhielten sich in jener Krise noch neutral.

Im Jahr 20 VSY fiel der Titel des Hauses Tagge mit allen Vorrechten, Aufgaben und Pflichten, die damit verbunden waren, an Sanyas damals siebzehnjährigen Sohn Orman. Der neue Baron Tagge führte die republikfreundliche Politik seiner Mutter fort.

Quellen[Bearbeiten]