Tepasi

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tepasi
Astrographie
Region:

Kernwelten[1]

System:

Tepasi-System[1]

Raster-Koordinaten:

L-9[1]

Beschreibung
Landschaft:

Wälder[2]

Gesellschaft
Einwanderer:

Menschen[3]

Einwohnerzahl:

1-10 Milliarden[3]

Wichtige Städte:

Unlos Tagge[4]

Zugehörigkeit:

Tepasi ist ein Planet der Kernwelten, der als Heimatwelt der Familie Tagge und deren Unternehmen, der Tagge Company, für mehrere Jahrhunderte eine wichtige Position im intergalaktischen Handel einnahm.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Planet Tepasi liegt in den Kernwelten der Galaxis, wobei er sich innerhalb des gleichnamigen Sternsystems befindet. Zwischen Brentaal und Korfo am Commenor Run gelegen, ist Tepasi über diese Hyperraumroute mit zwei der wichtigsten Handelsrouten, der Hydianischen Handelsstraße und der Perlemianische Handelsstraße, verbunden.[3] Auf der Oberfläche des Planeten gibt es Wälder, in denen unter anderem der Achtnak lebte, ein auf Tepasi heimisches Raubtier.[2] Nach dem Achtnak benannte der von Tepasi stammende Orman Tagge eines seiner Projekte, die in der Atmosphäre von Yavin versteckte TIE-Jäger-Basis Achtnak Turbine Station, welche schließlich von Luke Skywalker zerstört wurde.[6]

Geschichte[Bearbeiten]

Tepasi gehörte wie eine Reihe weiterer Kernwelten zu den ersten Kolonien der Menschen, als die Bewohner Coruscants nach dem Zusammenbruch des Rakata-Imperiums so genannte Schläferschiffe aussandten, mit denen die Coruscanti Tepasi erreichten und besiedelten. So erhielt Tepasi mit der Zeit eine immer höhere Bevölkerungsdichte, sodass diese schließlich zwischen ein und zehn Milliarden lag.[3] Im Jahr 200 VSY wurden Teile Tepasis von schweren Erdbeben erschüttert, welches große Schäden hervorrief. In dieser Situation erlangte Tarzen Tagge Ruhm, da er mit einer kleinen Flotte aus Transportschiffen den betroffenen Gebieten Hilfsgüter überbrachte. Während des Wiederaufbaus fasste Tagge mit seinem Unternehmen, der Tagge Company, auf Tepasi Fuß. Während er das Bauunternehmen zunächst nur als Scheinfirma für seine kriminellen Machenschaften nutzte, bestand er doch darauf, dass TaggeCo, wie das Unternehmen genannt wurde, hochwertige Arbeit leistete. Dies führte dazu, dass TaggeCo innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem galaxisweit operierenden Unternehmen heranwuchs, das neue Zweige bildete und Tepasi zu einem wirtschaftlichen Wachstum verhalf, wie es der Planet seit seiner frühen Kolonialisierung nicht mehr erlebt hatte. Als Dank für seine Leistungen erhielt das Haus Tagge von der Regierung eine Reihe von Inseln zugesprochen, sodass aus einer ehemals niederen Familie eines der einflussreichsten und wichtigsten Häuser des Planeten wurde.[5] Zur Zeit der Klonkriege war der von Tepasi stammende Faro Argyus ein Kommandant der Senatswache.[7] Während des Krieges ließ auch das Haus Tagge verlauten, dass man die Republik unterstützen wolle, doch verzichtete Baroness Sanya Tagge darauf, feste Zusagen zu machen.[4] Im weiteren Verlauf des Krieges nahm das Haus Tagge jedoch zu großen Teilen eine neutrale Position ein.[6] Schließlich endete der Krieg und die Republik wurde aufgelöst, da Imperator Palpatine stattdessen das Galaktische Imperium ausrief. Nachdem sich das Haus Tagge mit dem Imperium zusammenschloss, wurde Tepasi zu einer wichtigen Welt der neuen Ordnung; nach dem Sturz des Imperiums durch die Allianz zur Wiederherstellung der Republik wurde das von Tepasi aus operierende Unternehmen jedoch zu großen Teilen zerschlagen, sodass nur auf dem Planeten selbst einige Fabriken zurückblieben.[5] Der Planet schloss sich schließlich der aufstrebenden Neuen Republik an und zählte im Jahr 9 NSY bereits zu den Hochburgen der Republik, blieb jedoch im laufe der nächsten Jahrzehnte von sämtlichen größeren Konflikten verschont. Im Jahr 137 NSY fiel Tepasi unter den Einfluss des Sith-Imperiums von Darth Krayt und lag innerhalb der Core Worlds Security Zone.[3]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Das Rollenspiel-Nachschlagewerk Galaxy of Intrigue platziert Tepasi im Mittleren Rand.