Seripas

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seripas ohne Rüstung.jpg
Seripas
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Orange

Augenfarbe:

Gelb

Körpergröße:

0,74 Meter

Besondere Merkmale:
  • Ganzkörperrüstung
  • Zeichen auf der Rüstung
Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Kopfgeldjäger

Organisation:

Sugis Gruppe

Bewaffnung:

Kreissägen, Blaster

Zugehörigkeit:

Sugis Gruppe

Seripas war ein Kopfgeldjäger aus Sugis Gruppe während der Klonkriege. Er besaß eine stark modifizierte und aufgerüstete Ganzkörperrüstung, welche auf Außenstehende wie seine Barschheit sehr einschüchternd wirkte. Er saß jedoch nur in der Maschine, welches um ein vielfaches größer war als er, was seine Schwäche verdecken sollte.

Biografie[Bearbeiten]

Seripas in seiner Rüstung.

Auf Felucia taten Sugi, Rumi Paramita, Embo und er sich mit einigen gestrandeten Jedi zusammen, um einen Pilzfarmer vor Hondo Ohnakas Bande zu beschützen. Er half den Farmern, sich gegen die Piratenbande von Hondo Ohnaka zu verteidigen. Im Training mit dem Felucianern wollte er einen Pilz fällen, den er trotz seiner Rüstung nicht tragen konnte. Ahsoka Tano half ihm und merkte dabei, dass er sich in der Rüstung nur versteckte. Beim Angriff der Gang wurde er von einem Weequay angeschossen, sodass er ihn ohne seine Rüstung töten musste, was ihm auch gelang. Anschließend konnten er und seine Kumpanen die Piraten zurückdrängen.

Etwas später heuerte der Wookiee-Häuptling Tarfful Sugi und ihn an, den Wookiees bei der Befreiung des Gefangenen Chewbacca, sowie der Padawan Ahsoka Tano und einiger Jedi-Jünglinge zu helfen. Angekommen auf Wasskah, überwältigten sie die Trandoshaner und befreiten die Gefangenen schlussendlich.

Quellen[Bearbeiten]

  • Im alten Episodenführer zu Kopfgeldjäger wird er sowohl Seripas als auch Serapis genannt. Der erste Name wurde jedoch durch andere Quellen bestätigt.
  • Gesprochen wird er im Englischen von Gregory Baldwin, der in der Folge auch Casiss und Gwarm spricht.