Krakensee

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Squid Lake)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf die „Krakensee“-Vorführung aus der Privatloge des Kanzlers.

Krakensee war der Titel eine Oper, die zur Zeit der Klonkriege im Galaktischen Opernhaus auf dem Planeten Coruscant aufgeführt wurde. 19 VSY besuchte der Oberste Kanzler Sheev Palpatine eine Aufführung von Krakensee, wobei er den Jedi Anakin Skywalker in seine Loge einlud. Dort nutzte er die Zeit, um Skywalker eine alte Legende des Sith-Lords Darth Plagueis zu erzählen.

Quellen[Bearbeiten]

Blick auf die „Krakensee“-Vorführung aus der Privatloge des Kanzlers.

Krakensee war eine Oper, die zur Zeit der Klonkriege im Galaktischen Opernhaus auf dem Planeten Coruscant aufgeführt wurde. Besucht wurde diese Veranstaltung meist von der privilegierteren Oberschicht von Coruscant, die sich von den alltäglichen Strapazen des Krieges ablenken wollte.

Die Vorführung selbst wurde von einer Showtruppe von Mon-Calamari-Artisten getragen, die wie in einer schwerelosen Blase durch den Raum schwammen. In Wirklichkeit war die Blase in der Mitte des Opernhauses ein riesiges Repulsorfeld.

Im Jahr 19 VSY besuchten auch der Oberste Kanzler Palpatine und der Jedi Anakin Skywalker eine Vorführung. Palpatine nutzte die behagliche Atmosphäre, um Anakin eine alte Legende des Sith-Lords Darth Plagueis zu erzählen. Der Kanzler sprach von den außergewöhnlichen Fähigkeiten des Sith-Lords, der sogar in der Lage war, Leben zu erschaffen und den Tod zu verhindern.

Quellen[Bearbeiten]

Der Name „Krakensee“ ist eine Anspielung auf die Oper „Schwanensee“.