Star Wars Rollenspiel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nuvola apps kcontrol.png

Nachzuarbeitender Artikel
Dieser Artikel enthält Abschnitte, die nachgearbeitet werden müssen. Hilf mit!
Begründung: nicht aktuell, zu sehr auf WotC fokussiert, Quellen sind teils unaktuell und ungenauN. Ven (Diskussion) 22:46, 5. Mai 2013 (CEST)
Star Wars Rollenspiel D20.jpg
Star Wars Rollenspiel
Allgemeines
Autor:

Bill Slavicsek, Andy Collins, J.D. Wiker u.a.

Übersetzer:
Daten der englischen Ausgabe
Verlag:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Ereignis:

1999/2000 (1st. Ed.), 2002 (2nd Ed.), 05.06.2007 (Saga Ed.)

Das Star Wars Rollenspiel ist ein Pen & Paper Rollenspiel, das als System mit 6-seitigen Würfeln (sog. D6-System) von West End Games vertrieben und ab Ende der 90er Jahre bis 2010 als D20-System von Wizards of the Coast vermarktet wurde. Danach erhielt Fantasy Flight Games die Lizenz für Rollenspiele und vertreibt mittlerweile das erste von drei geplanten Star-Wars-Rollenspielen.

Für eine generelle Beschreibung des Konzepts eines Pen-&-Paper-Rollenspiels siehe den zugehörigen Arikel der Wikipedia.

Die Anfänge: Das D6-System[Bearbeiten]

Mit den über einhundert Quellenbüchern und Abenteuern des D6-Rollenspiels von West End Games, das 1987 mit dem Grundregelwerk auf den Markt kam, wurde das Star Wars-Universum erheblich erweitert und vertieft. Bemerkenswert ist, dass diese Bücher nicht nur von Rollenspielern gekauft wurden, sondern auch von einer Vielzahl Star Wars-Fans, die sehr an den darin enthaltenen Informationen über Raumschiffe, Charaktere etc. interessiert waren. Auch Autoren der Star Wars-Romane nutzten die Rollenspiel-Werke als Referenz. Das D6-System überlebte bis zum Bankrott des Verlages 1997. Von Welt der Spiele wurden einige wenige der Bücher auch ins Deutsche übersetzt.

Quellenbücher[Bearbeiten]

Unter anderem gab es ein Quellenbuch für die Dunkle Seite der Macht, für die Jedi sowie Leitfäden für diverse Fahrzeuge, Raumschiffe und Planeten. Die vorgeschlagenen Geschichten und Abenteuer sind für die Ära der Rebellion ausgelegt.

Das D20-System[Bearbeiten]

Die erste Edition des D20 Regelwerks von Wizards of the Coast.

Die 1st Edition[Bearbeiten]

1999 kaufte die Firma Wizards of the Coast die Lizenz für die Entwicklung eines neuen Star-Wars-Rollenspiels und gliederte dieses in die erfolgreiche Reihe der D20-Systeme ein, welche durch das Rollenspiel "Dungeons&Dragons" weltberühmt wurde. Konzipiert wurde es von Bill Slavicsek, Andy Collins und JD Wiker, und auch mehrere der Autoren des D6-Systems konnten für das Projekt gewonnen werden.

Da Wizards of the Coast der Meinung ist, dass der deutschsprachige Raum für ein Star-Wars-Rollenspiel zu klein sei, wird das Rollenspiel nur in einer englischen Fassung vertrieben.

Quellenbücher und Abenteuer[Bearbeiten]

Auch für das D20-System wurden sehr schnell Quellenbücher entwickelt. Die wichtigsten Quellenbücher der ersten D20-Ausgabe sind:

Zudem erschienen drei Abenteuer, welche ebenfalls neue Prestigeklassen enthalten, zum einen das "The New Jedi Order Sourcebook" und die "Living Force Campaign Guide" sowie das "Rebellion Era Sourcebook"

Die 2nd/Revised Edition[Bearbeiten]

2002 wurde mit Angriff der Klonkrieger das Revised Corebook veröffentlicht, welches überarbeitete Werte, sowie Fahrzeuge, Rüstungen und Waffen aus Angriff der Klonkrieger enthält. Inhalte des Corebooks sind neben den Spielregeln u.a. Beschreibungen zu den Rassen Mensch, Bothaner, Cereaner, Duros, Ewoks, Gungans, Ithorianer, Kel'Dor, Mon Calamari, Quarren, Rodianer, Sullustaner, Trandoshaner, Twi'lek, Wookiee und Zabrak.

Als Charakterklassen werden beschrieben:

  • die Grundklassen Fringer, Noble, Scoundrel, Scout, Soldier, Tech Specialist, Force Adept, Jedi Consular, Jedi Guardian
  • die Prestigeklassen Jedi Master, Jedi Ace, Bounty Hunter, Crimelord, Elite Trooper, Starship Ace, Starfighter Ace, Officer, Darkside Marauder, Darkside Devotee

Quellenbücher[Bearbeiten]

Die Alien Anthology wurde überarbeitet und um fast fünfzig Rassen erweitert, woraus auch der neue Name "The Ultimate Alien Anthology" resultierte. Auch der "Arms & Equipment Guide" wurde überarbeitet.

Neu erschienen die Bücher "Ultimate Adversaries" und "Tempest Feud". Ersteres enthält neben vorgenerierten Gegnern auch eine Beschreibung, wie man Yuuzhan Vong-Spielercharaktere erschaffen kann. Auch sind viele neue Droiden aus Angriff der Klonkrieger enthalten. Das Tempest Feud birgt neue Prestigeklassen und neue Abenteuer.

Zudem erschienen als Hilfsmittel ein "Gamemaster Screen" (Pappaufsteller mti den wichtigsten Werten als tabellarische Übersicht für den Spielleiter) sowie die "Deluxe Character Record Sheets", also etwas edler aussehende Charakterbögen.

Die Quellenbücher im Überblick

Abenteuer

Die Saga-Edition[Bearbeiten]

Am 5. Juni 2007 erschien die 3rd Edition auf dem Markt, die den Namen "Saga Edition" trägt. Das Buch mit 288 Seiten enthält zum ersten Mal Inhalt aus Episode III – Die Rache der Sith. Die Regeln der revised edition wurden stark vereinfacht und insbesondere das Kampfsystem beschleunigt.

Quellenbücher[Bearbeiten]

Erschienen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

  • StarWars RPG - Offizielle Seite zum RPG
  • Auf der Webseite der Wizards kann man diverse kleine Erweiterungen und Korrekturen zu den einzelnen Büchern herunterladen. Zudem werden dort kostenlos Abenteuer zum Download bereitgestellt, die von den offiziellen Autoren verfasst wurden. Wizards of the Coast
  • Die Gruppe Jawa’s Crypt" (deutsch) [1] stellt auf ihrer Seite eine typische Rollenspielgruppe und -kampagne vor und bietet Spielleitern Story-Anregungen und d20-Werte für selbst entwickelte spielbare Schiffe, Presigeklassen und Gegenstände. Jawa’s Crypt - der Thronfolgekrieg