TIE/VN-Raumüberlegenheitsjäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TIE Silencer.png
TIE/VN-Raumüberlegenheitsjäger
Allgemeines
Hersteller:

Sienar-Jaemus Flottensysteme

Serie:

TIE-Serie

Klasse:

Raumüberlegenheitsjäger

Besondere Merkmale:

Tarnfeldgenerator

Technische Informationen
Länge:

17,429 Meter

Breite:

7,617 Meter

Höhe:

3,758 Meter

Schild(e):

vorhanden

Bewaffnung:
Kapazitäten
Besatzung:

1

Nutzung
Zugehörigkeit:

Erste Ordnung

Der TIE/VN-Raumüberlegenheitsjäger, auch als TIE Silencer bezeichnet, war ein von Sienar-Jaemus Flottensystemen hergestellter Prototyp, der sich am Konzept des TIE-Abwehrjägers aus dem Galaktischen Bürgerkrieg orientierte. Im Konflikt zwischen der Ersten Ordnung und dem Widerstand nutzte Kylo Ren den Sternenjäger, um das Flaggschiff der fliehenden Widerstandsflotte, die Raddus, anzugreifen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Wie alle Modelle der TIE-Serie verfügte der TIE-Silencer von Sienar-Jamues Flottensystemen über einen Zwillingsionenantrieb, der jedoch im Vergleich zu seinen Vorgängern mit fortschrittlicheren, am Rumpf angebrachten Modulen ersetzt worden war, um die Wege zu Hauptleitungen und Wandlerspulen zu verkürzen. Die Flügel des Jägers waren nicht mehr vertikal aufgestellt, sondern horizontal angebracht und enthielten außerdem die leistungsstarken Laserkanonen, um dem Piloten ein leichteres Zielen zu ermöglichen. Anstatt der sonst üblichen kugelförmigen Kanzel besaß der Silencer ein längliches Cockpit, während die Bordsysteme im Heck untergebracht waren. Zur Ausstattung des TIE/VNs gehörte unter anderem ein fortschrittlicher Tarnfeldgenerator sowie ein Deflektorschild. Die Waffensysteme stammten fast ausnahmslos von Sienar-Jaemus und enthielten 2 L-s9.6-Laserkanonen und zwei schwere L-7.5-Laserkanonen, die in der Lage waren Schilde und Panzerung von Großkampfschiffen zu durchbrechen. Zusätzlich war auch ein ST7-Vibroraketen- und Magnetimpulsgeschosswerfer von Arakyd Industries installiert worden.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Konzept des TIE-Silencers ging auf den TIE-Abwehrjäger des Galaktischen Imperiums zurück, der ein früher Versuch gewesen war, um mit höherer Energieleistung größere Feuerkraft zu erhalten. Dieses Ziel wurde im Silencer umgesetzt, dessen Prototypen Kylo Ren für die Erste Ordnung flog. Detaillierte Flugberichte sollten zudem zur Verbesserung der Bordsysteme dienen, um es Sienar-Jaemus zu ermöglichen, den Sternenjäger später in Massen zu produzieren. Während der Verfolgung der Widerstandsflotte im Jahr 34 NSY griff Ren mit dem TIE-Silencer die Raddus an und zerstörte den Hangar des Schiffs.

Quellen[Bearbeiten]

  • Der TIE/VN-Raumüberlegenheitsjäger wurde erstmals am 19.07.2017 in der The Star Wars Show offiziell vorgestellt. Dort wurden auch einige detailliertere Angaben gemacht. Das Design des Schiffes war allerdings bereits aus Leaks von LEGO- und Hot-Wheels-Sets bekannt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]