Tusken-Oase

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tusken-Oase
Beschreibung
Planet:

Coruscant

Region/Stadt:

Galactic City / untere Ebene / Roter Korridor

Weitere Daten
Zweck:
  • Nachtclub
  • Hauptquartier von Yanth dem Hutten
Zugehörigkeit:

Schwarze Sonne

Die Tusken-Oase war ein Nachtclub auf der unteren Ebene von Coruscant. Der Club war so eingerichtet, dass er auch höheren Ansprüchen genügte und durchaus in eine höhere Ebene gepasst hätte. Die Räume waren kunstvoll dekoriert und ein Wandfries, auf dem Tiere der galaktischen Mythologie abgebildet waren, zierte den größten Teil der Wand. Dem Besucher wurden eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten geboten, wie z.B. das Sabacc- oder Dejarik-Spiel, sowie leicht bekleidete Tänzerinnen und eine Gruppe von Bith-Musikern. Unterhalb des Nachtclubs befand sich das Hauptquartier von Yanth dem Hutten, einem Mitglied der Schwarzen Sonne.

Im Jahr 32 VSY kam es zu einem kleinen Zwischenfall, als der Sith Darth Maul auf der Suche nach einem gestohlenen Holocron war, das Informationen über die bevorstehende Blockade von Naboo enthielt. Der Sith folgte dem Informationshändler Lorn Pavan in die Tusken-Oase, der es an den Hutten verkaufen wollte. Maul drang trotz Gegenwehr in die unteren Stockwerke ein und tötete Yanth und seine Leibwächter. Die Gäste des Nachtclubs ließ er aber am Leben. Kurz darauf kam auch der Jedi Obi-Wan Kenobi auf der Suche nach Spuren der Padawan Darsha Assant in den Club. Dort merkte er, dass der Club genug Waffen für eigene Revolte besaß. Auch der Barkeeper besaß einen Blaster, die er auf ihn abfeuerte.

Quellen[Bearbeiten]