Wissenschaftliches Instrumenten-Paket

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Noghri entdecken das WIP.

Das Wissenschaftliche Instrumenten-Paket (kurz: WIP) war ein kompakter Datenträger mit wissenschaftlichen Informationen.

Geschichte[Bearbeiten]

Zur Zeit der Klonkriege im Jahr 20 VSY stürzte nach einer Raumschlacht zwischen der Galaktischen Republik und der Konföderation unabhängiger Systeme die Gahenna, ein Kernschiff der Lucrehulk-Klasse, auf den Planeten Honoghr und setzte eine hochgiftige Ladung des Entlaubungsmittel TriHexalophin 1138 frei.

Drei Tage nach dem Absturz suchte der Jedi Rii'ke En zusammen mit seinem Klonkrieger das WIP des Giftes, um beweisen zu können, dass das Gift von der Konföderation stammte. Er musste jedoch feststellen, dass das WIP bereits von den einheimischen Noghri eingesammelt wurde. Im Laufe seiner weiteren Nachforschungen wurde Rii’ke En von den Noghri entdeckt und getötet. Kurz darauf reisten Aayla Secura und Bly nach Honoghr, um das WIP zu finden. Dabei traf sie auch auf Quinlan Vos, der im Auftrag von Graf Dooku nach dem Datenträger suchte. Aayla und Quinlan schlossen sich zusammen, um das WIP von den Noghri zu erobern.

Am Schluss hatte Aayla das WIP im Besitz, als Quinlan sie aufforderte, es ihm auszuhändigen. Aayla weigerte sich und so kam es zum Lichtschwertduell, das durch Blys Eingreifen zu Gunsten von Aayla Secura entschieden werden konnte. Quinlan flüchtete anschließend und kehrte mit leeren Händen zu Dooku zurück.

Quellen[Bearbeiten]