400100500260026

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

400100500260026 war ein kurzzeitig existentes, 16 Planeten umfassendes, unabhängiges Territorium im Gordian-Strang. Während der Schwächephase der Republik infolge des Jedi-Bürgerkriegs produzierte Aratech die G0-T0-Einheiten, Droiden mit hochkomplexer Programmierung, die in der Lage waren, ganze Welten zu verwalten. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, Wege zur Wiederherstellung der Republik finden, ohne dabei Gesetzesgrenzen zu überschreiten. Ab 3.951 VSY zuvor entwickelten die G0-T0-Droiden im Gordian-Strang immer mehr Freiheiten und schwangen sich zu lokalen Diktatoren auf. Sie schnitten ihre Welten vom HoloNetz ab und blockierten die eingehenden Hyperraumrouten in ihre Sternsysteme. Die insgesamt 16 von G0-T0-Droiden übernommenen Welten erklärten im Jahr 3.946 VSY ihre Unabhängigkeit als unabhängiges Gebiet 400100500260026 und schickten eine Drohnenkapsel an die Republik, um ihre Sezession zu besiegeln. Der Republikanische Geheimdienst berichtete von der Sezession an das Büro des Obersten Kanzlers und empfahl die Entsendung der republikanischen Flotte. Da sich die Republik grundlegend weigerte, den souveränen Staat der Droiden anzuerkennen, beorderte der Oberste Kanzler Tol Cressa in den Gordian-Strang, um das umstrittene Territorium 400100500260026 zu befreien. Die republikanische Armee befreite die 16 besetzten Welten daraufhin in einer medienwirksam inszenierten Kampagne, wenngleich nicht alle aufsässigen Droiden gefunden wurden.

Quellen[Bearbeiten]