Caamasi

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
ElegosAkla.jpg
Caamasi
Allgemeines
Heimatwelt:

Caamas

Klasse:

Humanoid

Sprache:

Caamasi

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

1,80 Meter

Bekannte Individuen:

Elegos A'Kla, Releqy A'Kla, Eeshrin Ot'Hyne, Ylenic It'kla, Eg'ros Akala, HespeciaTik'kla

Die Caamasi sind eine behaarte humanoide Spezies, die für ihre Friedfertigkeit bekannt ist. In vielen Sprachen der Galaxis bedeutet das Wort Caamasi soviel wie „Freund von den Sternen“. Des Weiteren sind sie hervorragende Diplomaten.

Physiologie[Bearbeiten]

Die Caamasi sind eine hochgewachsene Spezies, die von goldenen Daunen bedeckt sind und einen violetten Pelz besitzen, der um die Augen und in Streifen auf dem Hinterkopf sein kann. Sie besitzen lange, dreifingrige Hände und darüber hinaus auch einen ausgeprägten Geruchssinn.

Die Caamasi haben eine bemerkenswerte Gabe: sie können ihre Erinnerungen mit nahen Verwandten und mit den Jedi teilen. Diese Erinnerungen nennen sie Memnii. Diese Memniis entstehen bei besonderen Ereignissen z.B. die Geburt eines Kindes oder der Tod eines Freundes. Auch bei einem Mord würde ein Memnii entstehen. Um die unauslöschliche Erinnerung an den Tod eines intelligenten Lebewesens zu vermeiden, streben die Caamasi nach Frieden und Harmonie.

Geschichte[Bearbeiten]

Kurz nach Ende der Klonkriege wurde der Planet der Caamasi vom Imperium bombardiert. Millionen von Caamasi wurden getötet und die Überlebenden siedelten sich auf anderen Planeten an. Auf Alderaan war die größte dieser Kolonien, die der Todesstern schließlich vernichtete. Weitere Kolonien befanden sich auf Kerilt und Susevfi.

Eine Gruppe Bothan war bei der Vernichtung von Caamas beteiligt, indem sie den Schildgenerator sabotierte. Im Caamas-Dokument wurde ihre Beteiligung geschildert. Dieses Dokument führte zu einer ernsten Krise in der Neuen Republik.

Zu Beginn des Yuuzhan-Vong-Krieges versuchte der Caamasi Elegos A'Kla, die Invasoren von einer friedlichen Lösung zu überzeugen. Dies schlug jedoch fehl und A’Kla wurde dabei getötet.

Quellen[Bearbeiten]