Ylenic It’kla

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Ylenic It'kla)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ylenic It'kla.JPG
Ylenic It'kla
Beschreibung
Spezies:

Caamasi

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Gelb

Biografische Informationen
Todesdatum:

0 VSY

Heimat:

Caamas

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Zugehörigkeit:

Ylenic It’kla war ein Caamasi-Jedi während der Klonkriege. Er war der Onkel von Elegos A'Kla.

Biografie[Bearbeiten]

Genau sieben Tage nach der Schlacht von Geonosis traf sich Ylenic im Jedi-Tempel auf Coruscant mit Mace Windu und Aayla Secura, wo beide den Auftrag erhielten, Ratri Tane von der Techno-Union nach Coruscant zu bringen. Mit der Flare verließen sie Galactic City und erreichten nach vier Sprüngen Coronet auf Corellia, wo sie mit ihren Ermittlungen begannen und die Mission erfolgreich mit Hilfe von Nejaa Halcyon und Rostek Horn abschlossen. Gegen Ende der Klonkriege wurde Ylenic mit Neeja Halcyon und einem unbekannten Jedi nach Susevfi geschickt, um den Sith-Kult der Jensaarai unter der Leitung von Nikkos Tyris zu bekämpfen. Bei der Konfrontation mit den Dunklen Jedi ließ Halcyon jedoch sein Leben, weshalb Ylenic seine Besitztümer zu seiner Familie auf Corellia zurückbrachte. Er entschuldigte sich bei der Familie, dass er ihnen nicht seine Leiche und sein Lichtschwert bringen konnte, und verschwand wieder.

Später zog es Ylenic nach Alderaan, wo er die Order 66 und die Große Jedi-Säuberung überlebte. Hier schaffte er es, zur Zeit des Imperiums bis zu einem Berater von Vizekönig Bail Prestor Organa aufzusteigen und Machttechniken zu entwickeln, die ihn in der Macht tarnten. Einige Jahre vor der Schlacht von Yavin kontaktierte General Rahm Kota Ylenic und erkundigte sich nach Bails derzeitigem Aufenthaltsort, den der Caamasi mit Felucia benannte. Während dieser Zeit wurde Ylenic, da er Bails Berater war, mit Winter und Hric Dalhney zur Wolkenstadt auf Bespin geschickt, um an einem Treffen mit Bria Tharen, Jennsar So-Billes und Sian Tevv teilzunehmen, welche alle Widerstandsbewegungen im Kampf gegen Palpatine von Corellia, Duro und Sullust vertraten. Nach dem Treffen kehrte er nach Alderaan zurück, wo er bei der Zerstörung des Planeten durch den Todesstern starb.

Quellen[Bearbeiten]

Ylenic hatte in Der König der Schmuggler von A. C. Crispin einen kurzen Auftritt als Nebencharakter. Seine Geschichte wurde später von Michael Stackpole weiter ausgeführt.