Carida (Schiff)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carida (Schiff).jpg
Carida
Allgemeines
Klasse:

Azalus-Klasse Schlachtschiff

Nutzung
Kommandanten:

Leutnant Bela Whinn

Rolle:

Patrouillenschiff

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die Carida war ein Azalus-Klasse Schlachtschiff der Galaktischen Republik und wurde für Langstreckenpatrouillen eingesetzt.

Geschichte[Bearbeiten]

Als das Schiff während des Kalten Krieges im Äußeren Rand in einen Hinterhalt des Sith-Imperiums geriet, schaffte es die Jedi Laranna Fain, die Tochter von Duras Fain, die Imperialen zurückzuschlagen. Dabei wurde sie stark verletzt und starb fast an ihren Wunden. Als die Crew der Carida einen Notruf aussetzte, meldete sich Lord Vivicar, der sich als einen Jedi ausgab auf das Schiff und heilte Laranna Fain. Einen Tag später verlor sie ihren Verstand und begann, Leute zu töten. Der Crew gelang es nach zähem Ringen, Laranna in einem Teil des Schiffes einzusperren. Daraufhin schickte der Jedi-Meister Syo Bakarn Yuon Pars ehemaligen Padawan, welcher schon vorher mehreren Jedi-Meistern von einer Krankheit heilte. Nach einem heftigen Kampf verlor Fain schließlich und das Schiff wurde gerettet.

Quellen[Bearbeiten]