Dezimator

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dezimator
Allgemeines
Hersteller:

Wookiees

Besondere Merkmale:

Zerstörerische Feuerkraft

Technische Informationen
Schild(e):

vorhanden

Bewaffnung:

Einzigartiger Laser

Kapazitäten
Besatzung:

keine

Nutzung
Rolle:

Superwaffe

Zugehörigkeit:

Der Dezimator ist eine von der Republik hergestellte Superwaffe.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Dezimatoren waren rechteckige Fahrzeuge mit einer kleinen Art Sensorturm am hinteren Teil. Im Gegensatz zu anderen Superwaffen konnten sie ihre Laser außerordentlich schnell aufladen. Die Laser wurden von einer roten Kugel auf der Mitte der Dezimatoren abgefeuert. Dezimatoren waren jedoch im Vergleich zu den meisten Fahrzeugen der Großen Armee der Republik sehr langsam, besaßen außer ihres Lasers keinerlei andere Bewaffnung, sodass sie ständigen Geleitschutzes bedurften. Der Laser konnte nur eingesetzt werden, wenn sich der Dezimator auf festem Untergrund befand.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Dezimatoren wurden 22 VSY unmittelbar nach der Schlacht von Geonosis auf Eredenn und Alaris Prime hergestellt. Sie sollten eine wichtige Rolle in den Klonkriegen auf Seiten der Republik spielen. Ein Hutte spionierte jedoch eine der Fabrikanlagen für die Dezimatoren aus und sendete sie an seinen Vorgesetzten Boorka auf Tatooine, welcher kurze Zeit später von der Chiss und dunklen Jedi Sev'Rance Tann, welche auf der Suche nach Informationen über die Republik war, besucht wurde. Boorka gab die Informationen an Tann weiter, wodurch sie eine der Produktionsstätten auf Eredenn Prime aufsuchte. Dort wurden die Dezimatoren zwar auf die Schiffe der Konföderation gebracht, konnten jedoch noch nicht benutzt werden. Für die Benutzung von Dezimatoren war ein spezieller Code nötig. Sev’Rance fand auf Eredenn in einem Dezimator-Labor einen Daten-Droiden, womit der Code aufgenommen werden konnte. Es gab außerdem mehrere Hinweise in den Ruinen der Testgelände, dass es auf Alaris Prime eine weitere Produktionsstätte gab. Dort befand sich auch der Code in einer der Produktionsstätten. Als die Dezimatoren im Besitz der Konföderation Unabhängiger Systeme waren, bekam Sev’Rance den Befehl von Graf Dooku, die Dezimatoren auf Sarapin zu testen. Nach dem erfolgreichen Ende dieses Tests wurden weitere Dezimatoren auf Krant hergestellt, wo die Konföderation Rohstoffe für die Dezimator-Produktion vom Mond Aereen erhielt. Beide Einrichtungen wurden von den republikanischen Truppen des Jedi-Meisters Echuu Shen-Jon und seiner Padawan Naat Reath zerstört. Krant wurde - im Gegensatz zu Aereen - jedoch nicht von der GAR eingenommen, da Echuu sich auf Krant ins Exil begab.

Quellen[Bearbeiten]