Echuu Shen-Jon

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Echuu Shen-Jon.jpg
Echuu Shen-Jon
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Meister:

Mace Windu

Padawan(e):
Zugehörigkeit:

Echuu Shen-Jon war ein Jedi des Alten Jedi-Ordens, der zur Zeit der Klonkriege lebte.

Biografie[Bearbeiten]

Klonkriege[Bearbeiten]

Echuu Shen-Jon und sein Padawan Stam Reath erlebten viele Abenteuer, doch zur Schlacht von Geonosis änderte sich Echuus Leben schlagartig. Echuu Shen-Jon und Stam Reath sollten gemeinsam mit Plo Koon, Depa Billaba, Ki-Adi-Mundi und einigen weiteren Jedi und Klontruppen mehrere Kernschiffe zerstören. Nachdem sie diesen Auftrag gemeistert hatten, bekamen sie den Auftrag, Graf Dooku gefangenzunehmen. In dem Hangar, in dem sich Dooku aufhielt, kam es zu einem Kampf zwischen Stam und der Dunklen Jedi Sev'rance Tann. Der noch ziemlich unerfahrene Stam wurde in dem kurzen Duell getötet ohne, dass sein Meister eingreifen konnte.

Nach der Schlacht veränderte sich Echuu sehr. Er wollte zwar keinen weiteren Padawan, doch der Rat beschloss, ihm die Ausbildung von Naat Reath, Stams Schwester, anzuvertrauen. Eine ihrer ersten Missionen führte nach Sarapin, einem Planeten, der von der Konföderation unabhängiger Systeme besetzt wurde. Sarapin war sehr wichtig für die Republik, da hier ein großer Teil der Energie für Coruscant erzeugt wurde. Sie schafften es letztlich, Sarapin zurückzuerobern.

Weitere Aufträge führten Echuu Shen-Jon und Naat Reath nach Tatooine und Krant. Auf Krant hatte Echuu endlich die Chance, Rache an Sev’rance Tann zu nehmen. Er ließ seiner Dunklen Seite freien Lauf und streckte Tann nieder. Nachdem er begriff, was er getan hatte, ging er auf Krant ins Exil.

Exil auf Krant[Bearbeiten]

Echuu Shen-Jon traf vor der Schlacht von Yavin auf Leia Organa, die auf Krant gelandet war. Shen-Jon half ihr, den Krantianern wieder die Freiheit zu schenken, indem er das Imperium bekämpfte und das von Darth Vader gesuchte Vor'Na'Tu zerstörte, ein Jedi-Artefakt mit großer Macht. So konnte dieser und Imperator Palpatine es nicht für ihre Pläne nutzen. Bei dieser Aktion wurde er allerdings von Vader getötet. Echuu Shen-Jon wurde eins mit der Macht.

Echuu und das Vor’Na’Tu[Bearbeiten]

Ein paar Jahre nach den Ereignissen auf Krant erschien Echuu Leia erneut und erklärte ihr, dass es immer noch Bruchstücke des Vor’Na’Tu gab, die zerstört werden müssten. Die Teile stellten immer noch eine Bedrohung dar, und so begaben sich Leia und Luke Skywalker auf die Reise, die letzten Teile zu zerstören.

Quellen[Bearbeiten]