Emissary-Klasse Kreuzer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausrufezeichen.png

Achtung!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:
Lord Tiin Utiini! 23:36, 21. Aug. 2021 (CEST)
Emissary-Klasse
Allgemeines
Klasse:

Kreuzer

Nutzung
Flottenverbände:

Republikanische Verteidigungskoalition

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die Kreuzer der Emissary-Klasse waren eine Großkampfschiffklasse in der Ära der Hohen Republik.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Emissary-Klasse wurde in der Blütezeit der Galaktischen Republik entwickelt, in der größere militärische Konflikte schon lange der Vergangenheit angehörten. Dementsprechend erfüllte die Kreuzerklasse neben ihrer Aufgabe als Kriegsschiff, das zumindest in kleineren Konflikten und zum Kampf gegen Piraten und andere Kriminelle zum Einsatz kommen konnte, auch einen symbolischen Zweck. Beim Bau der Emissary-Kreuzer wurden aus diesem Grund keine Kosten und Mühen gescheut, um neben Funktionalität auch ein hervorstechendes Design zu entwickeln, welches Betrachtern der Schiffe – in Linie mit den ambitionierten Erneuerungsprogrammen der Kanzlerin Lina Soh – Werte wie Ehrgeiz, Optimismus und Anmut vermitteln sollte. Kreuzer der Emissary-Klasse liefen nach vorne hin spitz zu und wirkten mit ihren Türmen und zinnenartigen Einbuchtungen an den Flügeln wie eine auf der Seite liegende Festung. Zugleich schien sich die silberne Außenhülle des Schiffes über seinem Rahmen wellenförmig zu kräuseln.

Geschichte[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]