Hevurions Pracht

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hevurions Pracht
Allgemeines
Modell:

Gipfel-Klasse Luxusschiff

Technische Informationen
Hyperraumantrieb:

vorhanden

Kapazitäten
Besatzung:

1 Pilot

Nutzung
Besitzer:

Erudo Ro-Kiintor

Rolle:

Privatjacht

Die Hevurions Pracht war die Privatjacht von Erudo Ro-Kiintor, einem Senator der Neuen Republik und Vertreter des Planeten Hevurion. Es handelte sich um ein Luxusschiff der Gipfel-Klasse, wie sie von der Vekker-Gesellschaft gebaut wurden. Sie verfügte über leichte Waffensysteme in Form eines Dorsalgeschützturms nahe des Hecks mit einer voll automatisierten Doppelkanone. Die Steuerung der Pracht war so konzipiert, dass sie mit einem Minimum an Personal auskommen konnte.

Zur Zeit des aufkeimenden Konflikts mit der Ersten Ordnung ordnete General Leia Organa, Anführerin der paramilitärischen Gegenbewegung des Widerstands, eine inoffizielle Mission an, um die Hevurions Pracht zu entführen. Leia hatte es auf die Logbücher und den Navicomputer der Pracht abgesehen, die als Beweise für Ro-Kiintors geheime Verstrickungen in Aktivitäten der Ersten Ordnung dienen konnten. Die streng geheime Mission wurde vom ehemaligen republikanischen Piloten Poe Dameron angeführt. Zusammen mit zwei weiteren Piloten gelang es ihm, der Hevurions Pracht im Uvoss-System aufzulauern, Ro-Kiintor und seine Crew zur Flucht zu zwingen und das Schiff zu entführen. Auftauchende Streitkräfte der Ersten Ordnung zielten darauf ab, die Pracht mit ihren belastenden Beweisen zu vernichten, doch konnten sie die Flucht von Poe und seinen Kameraden nicht verhindern. Die Auswertung des Datenmaterials deckte nicht nur die Verstrickungen des Senators auf, sondern brachte auch die Information hervor, dass die Erste Ordnung nach dem Entdecker Lor San Tekka fahndete. Dieser – so hoffte Leia – konnte Hinweise zu Luke Skywalkers Aufenthaltsort liefern.

Quellen[Bearbeiten]