Jedipedia:Kandidaten für Lesenswerte Artikel

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kandidaten für Exzellente Artikel   Kandidaten für Lesenswerte Artikel   Evaluation   {{{5}}}   {{{6}}}

Auf dieser Seite können Kandidaten zur Wahl zum Lesenswerten Artikel aufgestellt werden. Diese Artikel stellen in besonderer Hinsicht eine herausragende Leistung der jeweiligen Autoren dar und sollen den hohen Qualitätsstandard in der Jedipedia repräsentieren. Obwohl das Erreichen des Lesenswert-Status eine hohe Auszeichnung für den Artikel darstellt, ist der Exzellente Artikel die höchste Stufe, die eine Seite erreichen kann. Durch diese Wahlen soll die Gemeinschaft der Benutzer dazu beitragen, Artikel in den Status eines Lesenswerten Artikels zu erheben, indem sie eine detaillierte Rückmeldung und Verbesserungsvorschläge zum jeweiligen aufgestellten Artikel abgeben.

Eine vollständige Statistik der bisherigen Aufstellungen kann unter Jedipedia:Kandidaten für Lesenswerte Artikel/Statistik eingesehen werden.

Kriterien eines lesenswerten Artikels

  • Ein Artikel muss sein Thema umfassend und in allen Kernpunkten behandeln. Ebenso muss der Inhalt des Artikels sich strikt nach Offiziellen Quellen richten und diesen korrekt folgen. Bei Artikeln mit mehr als drei Quellen, die verschiedene Szenarien beschreiben, sollten Einzelnachweise zum Belegen der Informationen verwendet werden. Eine konsequente Durchführung des Belegens ist hierbei Voraussetzung.
  • Alle vorhandenen Tabs werden gleichzeitig zur Abstimmung aufgestellt.
  • Die Form des Artikels muss mit einem Einleitungssatz, sinnvoller Gliederung und falls möglich einer Infobox eine ansprechende Linie verfolgen.
    (Bei einem Personenartikel ist bspw. folgende Gliederung erwünscht: Biografie - Persönlichkeit - Fähigkeiten - ggf. Beziehungen - Tab: Hinter den Kulissen)
  • Auch ein relativ kurzer Artikel kann das behandelte Thema umfassend und verständlich darstellen. Im Sinne der Auszeichnung ist daher weniger seine Länge als vielmehr seine Qualität maßgeblich. Wenn es entweder einen Legends- oder einen Kanon-Tab gibt, muss dieser Tab mit dem HdK-Teil zusammen auf mindestens 500 Wörter kommen. Gibt es drei Tabs, müssen der HdK und der längere der beiden anderen zusammengerechnet mindestens 500 Wörter beinhalten.
    (Diese Zahl ist als Richtwert zu betrachten, darf also geringfügig, um maximal zehn Wörter, unterschritten werden. Für die Zählung relevant ist hierbei ausschließlich der reine Text des Artikels ohne Überschriften, Zitate, Quellenangaben, Einzelnachweise, Vorlagen und Bildunterschriften.)
  • Artikel mit bis zu 1000 Wörtern müssen zum Bestehen der Kandidatur vollständig sein. Bei längeren Artikeln ist auch ein Bestehen der Kandidatur ohne Vollständigkeit möglich. Dabei muss der Artikel das Thema auch ohne den Inhalt der fehlenden Quellen anschaulich darstellen. Die Entscheidung, ob ein nicht gänzlich vollständiger Artikel dem Standard eines Lesenswerten Artikel entspricht, obliegt den Benutzern, die den Artikel begutachten.
  • Der Artikel darf zum Zeitpunkt der Kandidatur nicht mehr Under Construction sein, da hierbei noch weitere Informationen ergänzt werden. Auch andere Qualitätssicherungsvorlagen wie Nacharbeit, Ungenügende Quellen oder Unvollständig dürfen nicht mehr enthalten sein. Die Spoilervorlage hat jedoch keine Auswirkung auf die Kandidatur.
  • Für die Dauer des Korrekturlesens darf der Artikel mit einem entsprechenden Kommentar kurzzeitig Under Construction gesetzt werden. Die Voraussetzung hierfür ist, dass das Korrekturlesen nicht mehr als einige wenige Stunden in Anspruch nimmt und die Vorlage anschließend wieder entfernt wird.
  • Bilder und Zitate sind erwünscht, jedoch nicht erforderlich für eine erfolgreiche Teilnahme. Im Artikel eingebundene Bilder und Zitate müssen mit dem Thema in direktem Zusammenhang stehen und sollten das Geschriebene wiedergeben und ausschmücken.
  • Ein lesenswerter Artikel zeichnet sich insbesondere durch die Behandlung der realen Welt neben der Darstellung der fiktiven aus, weshalb ein ausführlicher Abschnitt Hinter den Kulissen ausdrücklich erwünscht ist.

Ablauf der Kandidatur

  • Jeder angemeldete Benutzer kann einen Artikel zur Wahl aufstellen, den er maßgeblich mitgestaltet oder überarbeitet hat. Nominierungen durch eine Gruppe von Benutzern sind ebenfalls möglich. Für die Kandidatur wird eine eigene Seite unter dem Schema Jedipedia:Kandidaten für Lesenswerte Artikel/Artikelname erstellt, um eine reibungsfreie Wahl zu gewährleisten. Sie sind in der Kategorie:Nominierungen für Lesenswerte Artikel zu finden.
  • Bevor ein Artikel aufgestellt wird, muss der Autor bzw. müssen die Autoren den Artikel soweit bearbeitet und begutachtet haben, dass er/sie selbst keine Fehler mehr findet/finden. Das Review soll als Möglichkeit dienen, solche Artikel noch zu verbessern, und ist nicht dafür gedacht, dass diejenigen, die die Reviews anfertigen, die notwendigen Erstarbeiten ebenfalls tätigen.
  • Sofern der Autor oder die Autoren eines Artikels nicht mehr aktiv oder anderweitig verhindert sind, einen die obigen Kriterien erfüllenden Artikel zu nominieren, kann ein anderer Benutzer den Artikel aufstellen. Dies setzt voraus, dass er den Artikel zuvor so bearbeitet hat, dass er selbst keine Mängel mehr feststellen kann.
  • Offensichtliche Scherz-Kandidaturen können mit Begründung entfernt werden.
  • Eine neue Nominierung wird in der Vorlage:Autoren-News eingetragen, um andere Benutzer über das Autorenportal über die neue Kandidatur zu informieren.
  • Die Aufstellung besteht aus einer Reviewphase, in der Benutzer den Autoren eine detaillierte Rückmeldung anhand der oben genannten Kriterien geben müssen. Besonderes Augenmerk sollten die begutachtenden Benutzer auf Korrektheit und Vollständigkeit der Darstellung, sprachliche Gestaltung, Aufbau, Bilder, Zitate sowie eine dem Thema angemessene Länge legen. Die Berichtigung von Rechtschreibungs- und Grammatikfehlern durch den begutachtenden Benutzer ist ebenfalls gestattet. Jedoch ist auch weiterhin jeder Leser dazu angehalten, Fehler zu korrigieren, die ihm bei der Lektüre ins Auge fallen.
    Sollte die Überarbeitung der Kritikpunkte die Frist überschreiten, wird die Kandidatur vorläufig ergebnislos abgebrochen und auf der Diskussionsseite des jeweiligen Artikels archiviert.
  • Eine Kandidatur muss mindestens zwei Wochen dauern, als Richtwert für die Dauer einer Nominierung ist ein Monat festgesetzt. Wenn dann noch Reviews vorhanden sind, die der Aufsteller nicht bearbeitet hat, wird er auf seiner Diskussionsseite erneut auf die Kandidatur aufmerksam gemacht. Sollte er nach einer Woche nicht darauf reagiert haben, wird die Nominierung abgebrochen. Wenn der Stillstand jedoch dadurch verursacht wird, dass keine neuen Reviews für den Artikel erfolgen, bleibt die Kandidatur bestehen.
  • Die Auflistung der Kritikpunkte sollte Punkt für Punkt erfolgen, damit es den Autoren des Artikels möglich ist, diese systematisch abzuarbeiten und gegebenenfalls zu kommentieren.
  • Zum erfolgreichen Abschluss einer Kandidatur müssen mindestens drei Reviews für einen Artikel erfolgt sein. Um zu erkennen, ob der Autor jedes Review zur Zufriedenheit des Erstellers abgearbeitet hat, ist es notwendig, dass der Benutzer, der das Review geschrieben hat, nach der Abarbeitung durch den jeweiligen Autor auf der Review-Seite kenntlich macht, dass seine Begutachtung abgeschlossen ist. Hilfreich ist dafür die Vorlage:Kritik.
  • Wenn der Artikel schon vorher in einem Review begutachtet und inzwischen nicht grundlegend überarbeitet worden ist, wird diese Reviewphase als ein Review betrachtet.
  • Weist der Artikel gravierende Mängel auf, die über eine einfache Korrekturlesung oder geringfügige Ergänzungen hinausgehen, so kann die Kandidatur ergebnislos abgebrochen werden, wenn mindestens zwei Autoren darauf hingewiesen haben.
  • Wenn der Artikel die Wahl besteht, wird er entsprechend gekennzeichnet und ist ab sofort zur Präsentation auf der Hauptseite freigegeben.

Aberkennung und Wiederwahl

  • Werden in einem lesenswerten Artikel erhebliche Mängel festgestellt, so wird diesem Artikel sein Status unverzüglich entzogen. Nach einer angemessenen Überarbeitung des Artikels ist eine Wiederwahl jederzeit möglich. Es gelten hierbei die Regeln für eine Erstaufstellung (siehe oben).
  • Werden hingegen lediglich geringere Mängel festgestellt, so kann dieser innerhalb einer Frist von einer Woche einem Benutzer zur Bearbeitung übergeben und verbessert werden, ohne seinen Status zu verlieren. Ist ein Abschluss der Überarbeitung wider Erwartens nicht möglich, wird dem Artikel sein Status aberkannt und eine Wiederwahl ist erforderlich. Als Richtwert für die Dauer der Überarbeitung gilt eine maximale Spanne von 14 Tagen.
  • Der Antragsteller ist dazu verpflichtet, die Wiederwahl durch ein Review angemessen zu begründen. Offensichtliche Scherz-Kandidaturen können wieder entfernt werden.
  • Abgewählte Artikel werden in die Kategorie:Ehemals Lesenswerte Artikel eingeordnet.

Formalien

  • Im kandidierenden Artikel wird der Baustein {{Lesenswert Kandidat}} eingefügt und bei Beendigung der Kandidatur wieder entfernt. Hat der Artikel die Kandidatur mit Erfolg beendet, wird das Lesenswert-Icon in die Ära-Navigation zu Beginn des Artikels mit {{Ära|lwa}} eingefügt.
  • In einem erneut kandidierenden Artikel wird ebenfalls der Baustein {{Lesenswert Kandidat}} eingefügt und bei Beendigung der Wahl wieder entfernt. Wird dem Artikel entsprechend der oben genannten Kriterien sein lesenswerter Status aberkannt, wird das Lesenswert-Icon in der Ära-Navigation zu Beginn des Artikels durch das Ehemals-Lesenswert-Icon {{Ära|ela}} ersetzt.
  • Der komplette Wahlvorgang wird nach Ablauf der Wahl auf der jeweiligen Diskussionsseite des Artikels archiviert. Dazu wird eine Überschrift gewählt, in der die Art der Wahl, ihre Dauer und ihr Ergebnis festgehalten werden. Da sie auf der Diskussionsseite des jeweiligen Artikels oder deren Archiv zu finden ist, ist eine erneute Nennung des Artikels nicht nötig.
  • Der neu ausgezeichnete Artikel wird auf folgenden Seiten eingetragen:
    • Das Ergebnis wird nach dem Ablauf der Wahlen in der Statistik festgehalten.
    • Die Einleitung sowie das Bild des Artikels werden auf eine Unterseite mit dem Lemma „Vorlage:Lesenswerte Artikel/Artikelname“ übertragen. Um das Erstellen zu erleichtern, ist dieser Link versteckt auf der jeweiligen Kandidaturseite angegeben. Die Unterseite wird wiederum in der Vorlage:Lesenswerte Artikel eingetragen.
    • Der Artikel wird in seinem Themengebiet auf Jedipedia:Ausgezeichnete Artikel eingeordnet.
    • In Vorlage:Ausgezeichnete Fakten wird der Artikel mit einem interessanten Fakt aus dem Artikel auf der Hauptseite präsentiert.
    • Die Auszeichnung wird für alle Autoren in der Vorlage:Autoren-News vermerkt, die im Autorenportal eingebunden ist.

Aktuelle Nominierungen

Beginn der KandidaturArtikelAutor
24. September 2016BlurrgTerpfen
22. Februar 2017Roth-Del MasonaCC-Lee
25. Februar 2017Mira (Jedi)CC-Lee
6. März 2017Rhad TarnCC-Lee
18. März 2017Phlut Design SystemsNahdar
8. April 2017SelligoreNahdar
9. April 2017TresherNahdar