Metrobig City

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metrobig City war die Hauptstadt des Planeten Skor II. Die HoloNetz-Nachrichten berichteten aus Metrobig City, dass Ebareebaveebeedee, der König der Polyanarchie der Squibs, im Zuge der Separatistenkrise die Zugehörigkeit seines Volkes zur Galaktischen Republik bekundet hatte. Als die Separatisten während der Klonkriege auf Skor II eine Droidenarmee aus Infanterieeinheiten einsetzte, um den Metrobig Interplanetary Blastport zu besetzen, entsandte die Republik ein Kontingent Klonkrieger unter dem Befehl des Jedi-Meisters Mace Windu, die den Raumhafen und den Planeten befreite. Bei einer Zeremonie in Metrobig City, zu der der Jedi-Meister nicht mehr zugegen war, ernannte Ebareebaveebeedee Windu zu einem ehrenhaften Big Time Hero of Beyond-Squib Eliteness, enthüllte ihm zu Ehren eine Bronzium-Statue des Jedi-Meisters und pries ihn vor dem versammelten Publikum.

Quellen[Bearbeiten]