Miniatur-Übersetzer-Droide

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Teile der Reihe Young Jedi Knights (nach Band 4) fehlen.Mando D 15:07, 9. Dez. 2012 (CET)
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Miniatur-Übersetzer-Droide
Allgemeines
Hersteller:

Chewbacca

Erbauer:

Chewbacca und C-3PO

Typ / Bezeichnung:

Protokolldroide

Farbe des Photorezeptors:

Gelb

Biografische Informationen
Gebaut:

23 NSY

Zerstört:

~35 NSY

Besitzer:

Lowbacca

Funktion(en):

Übersetzer

Miniatur-Übersetzer-Droide (kurz MTD, von engl. Miniaturized Translator Droid) war ein von Chewbacca gebauter winziger Translatordroide zur Übersetzung der Wookiee-Sprache ins galaktische Basic. EM-TD, der Chewbaccas Neffen Lowbacca gehörte, war ein silbernes Ei, etwas länger als eine Wookiee-Hand, mit einem Gesicht aus zwei optischen Sensoren und einem rechteckigen, perforierten Lautsprecher im unteren Teil. Der Droide übersetzte Lowbaccas Worte meistens freundlicher, als dieser sie formulierte.

Biografie[Bearbeiten]

Herstellung und erste Einsätze[Bearbeiten]

Um eine Kommunikation des Wookiees Lowbacca mit Menschen zu gewährleisten, baute sein Onkel Chewbacca vor dem Übertritt seines Neffen in die Jedi-Akademie auf Yavin IV einen Übersetzerdroiden. Da Lowbacca zwar Basic verstehen, nicht aber sprechen konnte und Shyriiwook für die Akademie-Schüler und die meisten Ausbilder auf Yavin unverständlich war, programmierten er und der Protokolldroide C-3PO in eine kleine Droideneinheit sechs Kommunikationsformen ein, wobei einiges von der Persönlichkeit 3POs auf ihn überging. Im Jahr 23 NSY trat Lowbacca dann in die Akademie ein und erhielt von seinem Onkel den Droiden, der den Namen Miniatur-Übersetzer-Droide, kurz MTD, erhielt und Gespräche mit seinen Kameraden, darunter auch Jaina und Jacen Solo, gewährleisten sollte. Während seiner ersten Einsätze legte MTD Starrsinnigkeit an den Tag, was die Form seiner Übersetzungen betraf, da er stets versuchte, Lowbaccas umgangssprachliche Äußerungen auszuschmücken. Auch an den Ausflügen des Quartetts um Lowbacca in den Dschungel von Yavin IV war MTD stets beteiligt und dolmetschte die Unterhaltungen seines Herren mit Jaina Solo, als sie das Wrack eines imperialen TIE-Jägers gefunden hatten und zu reparieren versuchten. Als sich herausstellte, dass der imperiale Pilot noch lebte, nahm dieser die jungen Jedi als Geiseln. Tenel Ka und Lowbacca gelang es, sich zu befreien, sodass Jaina und Jacen zurückbleiben mussten. Da Lowbaccas T-23 Lufthüpfer aufgrund mehrerer Blastertreffer des TIE-Piloten abstürzte, musste der Wookiee den Weg zurück zur Akademie zu Fuß fortsetzen, wobei MTD von seinem Gürtel abriss und im Urwald verloren ging. Einige Woolamander fanden ihn und nutzten ihn als Spielzeug, bis er ihnen entkommen konnte und nach einiger Zeit von der ebenfalls auf der Flucht befindlichen Tenel Ka gefunden wurde. Wieder in der Akademie gab sie ihn Lowbacca zurück.[1] Kurz darauf begleitete er seinen Herrn und die Solo-Zwillinge zur Gemmentaucher-Station. Dort wurde er ebenso wie Jacen, Jaina und sein Herr Opfer der Entführung durch die Nachtschwester Tamith Kai, die die jungen Jedi zur schatten-Akademie des zweiten Imperiums unter der Leitung des Dunklen Jedi Brakiss. Dieser ordnete eine Neuprogrammierung MTDs an, durch die der Droide den Wookiee davon überzeugen sollte, dass das Imperium ihm freundlich gesinnt sei. Dennoch half er den jungen Jedi bei der Flucht, indem er sich in die Computernetzwerke der Station einschaltete und das Tor zum Hangar öffnete sowie sämtliche anderen Türen verriegelte. Nach ihrer Flucht von der Station wurde die Programmierung wieder gelöscht.[2] Kurz darauf begleitete MTD Lowbacca, Tenel Ka und die Zwillinge nach Coruscant zu deren Eltern und traf dort mit seinem Programmierer C-3PO zusammen, mit dem er sich ausgedehnt über das Erlebte austauschte. Als Lowie und seine Freunde mit Zekk in der Unterstadt umhergingen und im Nest eines Falkenflüglers ein Ei zu stehlen versuchten, brachte MTD seine Einwände vor, die aber übergangen wurden. Während ihrer restlichen Zeit auf Coruscant übersetzte der Droide zu zahlreichen Gelegenheiten für seinen Herren und begleitete ihn und seine Freunde anschließend zurück nach Yavin IV.[3]

Im Jahr 27 NSY war er auch bei der Mission nach Myrkr dabei, da Lowbacca an dieser Mission teilnahm. Er begleitete den Wookiee und übersetzte für die anderen Mitglieder der Gruppe, obwohl einige von ihnen Lowbacca auch so verstanden hätten. Nach der Mission galt der Droide als vermisst, da er sich in der Tachyon Flier befand, als die dunklen Jedi Lomi Plo und Welk das Raumschiff stahlen und damit von dem Weltschiff Baanu Rass flohen.

Als Jacen Solo im Jahr 35 NSY die Flier auf Yoggoy fand und untersuchte, entdeckte er einige Schaltkreise, die zu MTD gehört haben könnten, und ging davon aus, dass der Droide zerstört worden war.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]