Jedi-Praxeum

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt Luke Skywalkers Jedi-Praxeum; für das Praxeum zur Zeit des alten Ordens siehe Arca Jeths Praxeum.
Luke auf Yavin 4

Das Jedi-Praxeum war eine im Jahr 11 NSY von Luke Skywalker gegründete Akademie, in der er eine neue Generation von Jedi ausbilden wollte, um so den 30 Jahre zuvor vernichteten Alten Jedi-Orden wieder auferstehen zu lassen.

Gründung[Bearbeiten]

Luke Skywalker hatte bereits einige Jahre mit dem Studium der Macht verbracht und sah sich nun imstande, sein Wissen an neue Studenten weiterzugeben. Das Jedi-Praxeum sollte einen Ort darstellen, an dem die Schüler durch die Praxis den Umgang mit der Macht erlernten, weswegen Skywalker Praxeum dem Titel Akademie vorzog. Dieser Ausdruck war durch den Jedi-Gelehrten Karena geprägt worden.

Es dauerte einige Zeit, bis Leia Organa Solo, damals Staatsministerin der Neuen Republik, einen geeigneten Ort für die Akademie gefunden hatte; Yavin IV. Luke und Leia wählten diesen Ort, da sie den Jedi-Orden nicht auf Coruscant, wo ein Fehler eines Jedi-Schülers katastrophal hätte enden können, wiederbeleben wollten. Außerdem befand sich dort, in einem der alten Massassi-Tempel, bereits die ehemalige Basis der Rebellion, ein Gelände das man ohne weiteres als Akademie benutzen konnte.

Währenddessen befand sich Luke Skywalker auf der Suche nach geeigneten Kandidaten für seine Akademie, er suchte nach Personen mit übernatürlichem Glück im Spiel, oder nach Personen, die durch Vorahnungen aufgefallen waren. Er suchte auch nach Kindern ehemaliger Jedi-Ritter der Alten Republik, diese Suche stellte sich jedoch nicht als besonders erfolgreich heraus. Luke testete seine Kandidaten durch eine Technik, die er selbst konzipiert hatte. Durch Berührung konnte Luke mithilfe der Macht einen Reflexknoten innerhalb des Körpers eines Wesens auslösen; sollte das Wesen machtbegabt sein, würde sich eine Reaktion in der Form eines unterbewussten Machtstoßes zeigen. Nachdem er einige Kandidaten entdeckt hatte, konnte er in seinem Vorhaben fortfahren. Luke konnte nun mit der Ausbildung seiner ersten Kandidaten beginnen:

Die ersten 12 Kandidaten:

  1. Gantoris
  2. Streen
  3. Tionne
  4. Kirana Ti
  5. Dorsk 81
  6. Kam Solusar
  7. Brakiss
  8. Corran Horn
  9. Kyle Katarn
  10. Madurrin
  11. Kyp Durron
  12. Mara Jade

Der Student Gantoris, einer der vielsprechendsten unter ihnen, starb jedoch schon ziemlich zu Beginn. Der Geist des Sith-Lords Exar Kun, der auf der Akademie spukte, tötete ihn, nachdem er sich geweigert hatte, sein Schüler zu werden. Kyp Durron, ein äußert begabter Schüler, wurde Kuns neuer Schüler und vernichtete mit dem Sonnenhammer den Planeten Carida. Es gelang Kun sogar, Luke Skywalker in eine Zwischenwelt zu verbannen. Alle Schüler nahmen an, Luke wäre gestorben. Sie verbündeten sich gegen den Geist von Exar Kun und vernichteten ihn, daraufhin konnte Luke wieder zurückkehren. Kyp wandte sich auch von der Dunklen Seite ab und wurde von Luke wieder aufgenommen.

Die erste Schlacht des Jedi-Praxeums[Bearbeiten]

Mittlerweile waren natürlich schon einige Schüler hinzugekommen. 12 NSY griff Admiral Daala mit einer Flotte bestehend aus 17 Imperium-Klasse Sternenzerstörern, 20 Victory-Klasse Zerstörer und dem Supersternzerstörer Jedi-Hammer an. Es gelang den Jedi den Angriff der Sternenzerstörer unter dem Kommando von Gilad Pellaeon mit Hilfe eines Meisters der Macht abzuwehren. Der Meister entstand, als sich die Kräfte der Schüler mithilfe des Massassi-Tempels in Dorsk 81 zentrierten. Dorsk konnte die Imperium-Klasse Sternenzerstörer zwar noch einige Lichtjahre weit weg katapultieren, starb danach jedoch.

Der Supersternzerstörer von Admiral Daala wurde von Callista, einer weiteren Jedi, vernichtet. Sie landete einen TIE-Bomber im Hangar des Supersternzerstörers und konnte einige Waffen zünden, die einen Großteil des Schiffes zerstörten, anschließend trieb das große Schiff in den Gasriesen und wurde vernichtet.

Zerstörung des Massassitempels[Bearbeiten]

Im Jahr 26 NSY griffen die Yuuzhan Vong Yavin IV an. Das System war nahezu ohne Verteidigung und so konnten die Yuuzhan Vong den Mond schnell übernehmen. Anakin Solo konnte jedoch dafür sorgen, dass alle Schüler auf der Wilder Karrde, dem Schiff von Talon Karrde, in Sicherheit gebracht wurden. Karrde brachte die Schüler dann zu Booster Terrik auf die Fliegender Händler.

Als die Yuuzhan Vong auf dem Planeten ein Gestalterlager einrichteten, landete ein Damutek auf dem Tempel und absorbierte das Gestein, um die Korallen zu ernähren.

Quellen[Bearbeiten]