Nuna

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuna.jpg
Nuna
Allgemeines
Heimatwelt:

Naboo

Kolonien:
Klasse:

Vögel

Lebensraum:

Sümpfe, Städte, Steppen

Ernährungstyp:

Allesfresser

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

0,50 Meter

Besondere Merkmale:

keine Flügel

Das Nuna ist ein flügelloser und harmloser Vogel, welcher vom Planeten Naboo stammt. Die Nunas sind vor allem als Delikatesse beliebt.

Anfangs lebten Nunas vor allem in den Sümpfen von Naboo, doch wegen ihrer Anpassungsfähigkeit und ihrer niedrigen Bedürfnisse verbreiteten sie sich in der ganzen Galaxis. So kamen Nunas beispielsweise in den Siedlungen des trockenen, unwirtlichen Planeten Tatooine und auf dem Stadtplaneten Coruscant vor. Ein Nuna ernährt oft allein eine vierköpfige Familie. Bevorzugt fressen sie Pflanzen, ansonsten auch Fisch. Wegen fehlender Flügel besitzen sie nur zwei Gliedmaße, bei Gefahr blähen sie ihren Körper auf. Aufgrund des kugelförmigen Körperbaus und ihrer geringen Körpergröße finden sie beim sogenannten Nuna-Ball als lebende Spielbälle Verwendung. Nunas sind in der ganzen Galaxis für ihr schmackhaftes Fleisch und ihre Eier bekannt. Darum werden Nunas oder Nuna-Schenkel oft gebraten oder frittiert zu Festmahlen zubereitet.

Quellen[Bearbeiten]

Nuna.jpg
Nuna
Allgemeines
Heimatwelt:

Naboo

Kolonien:

u.a.:

Lebensraum:

Sümpfe, Städte, Steppen

Ernährungstyp:

omnivor

Beschreibung
Durchschnittliche Größe:

0,5 bis 0,75 Meter

Besondere Merkmale:

Vogeltier ohne Flügel

Das Nuna ist ein flügelloses Wildhuhn, welches vom Planeten Naboo stammt. Dort lebt es im Gebiet des Lianorm-Sumpfs. Durch die Unachtsamkeit zahlreicher Touristen, die die Nunas mit ihren Schiffen von Naboo transportierten, konnten sich die Tiere auch auf benachbarte Welten verbreiten.

Unter anderem lebten die Nunas auf dem trockenen und unwirtlichen Planeten Tatooine, wo sie in den verwinkelten Städten auf Essensreste lauern, die von Passanten weggeworfen werden. Im Allgemeinen werden die Tiere als lästig angesehen. Aufgrund des kugelförmigen Körperbaus, der geringen Körpergröße und des natürlichen Fluchtinstinktes der Nunas finden sie bei Sportveranstaltungen auch häufig als lebende Spielbälle Verwendung. Außerdem sind sie sehr schmackhaft, weswegen Farmer von Saleucami die Tiere zu Festmahlen zubereiten. Auch auf der Stadtwelt Coruscant lebten die Nunas, ebenso wie sie auf Nar Shaddaa einen Lebensraum fanden.

Quellen[Bearbeiten]

  • Ganze Nunas oder Nuna-Keulen sind bislang das am häufigsten gezeigte Essen in der Fernsehserie The Clone Wars.
  • In dem Videospiel Die dunkle Bedrohung fangen die Nunas an den Spieler zu beißen, wenn er sich ihnen nähert.