O-Mer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
OMer.jpg
O-Mer
Beschreibung
Spezies:

Cereaner

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Grün

Körpergröße:

1,74 Meter

Biografische Informationen
Heimat:

Cerea

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Zugehörigkeit:

O-Mer war ein männlicher machtsensitiver Cereaner, der zur Zeit der Klonkriege lebte. Während des Krieges wurde er von Trandoshanern entführt und auf den Mond Wasskah gebracht, wo er zusammen mit anderen Jedi-Jünglingen ums Überleben kämpfen musste.

Biografie[Bearbeiten]

O-Mer war ein Cereaner, dessen Machtsensitivität dazu führte, dass die Jedi ihn entdeckten und in den Jedi-Tempel brachten. Im Laufe der Klonkriege nahm er mit Kalifa und Jinx an einer Trainingsmission teil, die jedoch mit der Entführung der drei Jünglinge durch Trandoshaner endete. Zusammen brachten die Jäger die Kinder nach Wasskah, um sie dort zu jagen und letztlich zu töten. Als die Jedi-Padawan Ahsoka Tano ebenfalls während der Schlacht von Felucia entführt wurde und auf dem Mond auf die drei jungen Jedi traf, nahmen die Jünglinge die Togruta auf. Nachdem der Wookiee Chewbacca ebenfalls auf den Mond gebracht wurde, um als Jagdobjekt der Trandoshaner zu dienen, stürmten die Gefangenen die Festung der Trandoshaner und erhielten dabei Hilfe von dem Wookiee-General Tarfful, der mithilfe der Kopfgeldjägerin Sugi dem Treiben ein Ende setzte. Anschließend wurden O-Mer und die anderen Überlebenden nach Coruscant gebracht.

Quellen[Bearbeiten]