Sai Cha

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jango Fett stirbt durch Sai Cha.

Sai Cha ist eine Art, seinen Gegner im Lichtschwertkampf zu töten und somit den Kampf zu beenden. Diese Methode sollte von einem Jedi nur angewandt werden, wenn ein Shiak-Stoß durch das Herz nicht möglich ist. Hierbei wird der Kopf des Gegners abgetrennt, was den Kampf beendet.

Anwendungen[Bearbeiten]

Im Jahr 22 VSY wurde Jango Fett in der ersten Schlacht von Geonosis von Mace Windu durch einen solchen Schlag getötet.[1] 20 VSY benutzte Savage Opress Sai Cha bei Xomit Grunseit auf Mustafar, da dieser sich geweigert hatte, dem Schattenkollektiv beizutreten. 19 VSY wurden CC-1004 und ein weiterer Klonkrieger auf Kashyyyk von Yoda durch einen solchen Schlag getötet.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]