Wächter der Whills

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Wächter der Whills

Die Wächter der Whills waren eine Gruppe von Kriegermönchen, die spirituellen Widerstand gegen die Knechtschaft des Imperiums leisteten. Sie verteidigten Jahrtausende lang den mysteriösen Kyber-Tempel in der Heiligen Stadt auf dem Mond Jedha, der auf Grund der hohen Besatzungstruppen zerstört wurde. Sie stellten von Hand die traditionellen Lightbows her, eine komplizierte Version eines Bogenspanners, außerdem ehrten und praktizierten sie diverse esoterische Kampftraditionen. Zu den Mönchen gehörte Chirrut Îmwe und Baze Malbus, die sich einer Gruppe von Rebellen anschloss, die die Todessternpläne stehlen sollten.

Quellen[Bearbeiten]