Zweite Mission von Iego

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Da geht mehr, isb. fehlt Droids Over IegoLoki 23:47, 8. Dez. 2012 (CET)
B2-RP Iego.jpg
Zweite Mission von Iego
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:
» Nächste:

Mission von Nal Hutta[3]

Beschreibung
Ort:

Iego

Ergebnis:

Zerstörung von HELIOS-3D

Kontrahenten

Galaktische Republik

Kommandeure

HELIOS-3D

Truppenverbände

Klonkrieger in V-19 Torrent-Sternenjägern

Vulture-Droiden

Verluste

Klonkrieger in V-19 Torrent-Sternenjägern

  • HELIOS-3D
  • Vulture-Droiden

Die zweite Mission von Iego war eine kleinere Auseinandersetzung zwischen der Galaktischen Republik und dem Kopfgeldjäger-Droiden HELIOS-3D.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Der Droiden-Kopfgeldjäger HELIOS-3D brach nach der Geiselnahme im Galaktischen Senat[1] zu dem Planeten Iego auf, wo er das von der Konföderation unabhängiger Systeme zurückgelassene Lasernetz und einige Vulture-Droiden wieder in Betrieb nahm. [2]

Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker kehrten nach Iego zurück, um dort den Jungen Jaybo Hood zu besuchen. Ahsoka Tano war derweil auf Felucia und kämpfte gegen die Armeen der Separatisten. Jaybo erzählte Obi-Wan und Anakin, dass sie ihre Arbeit nicht beendet hätten und brachen daher mit einigen Klonsoldaten auf, um dem auf den Grund zu gehen.[2]

Verlauf[Bearbeiten]

Die Jedi schickten einige Klonsoldaten zur Aufklärung los. Erst konnten diese nichts finden, wurden aber dann von Vulture-Droiden und dem reaktivierten Lasernetz vernichtet. Die Jedi entsandten einige weitere Klonkrieger, die schließlich den Kampf für sich entscheiden konnten. Obi-Wan, Anakin und Jaybo gingen auf das Schiff von HELIOS-3D, wo sie den Droiden gelähmt vom Verlust seiner Kontrollsysteme vorfanden. [2]

Folgen[Bearbeiten]

Jaybo wollte die Überreste von HELIOS-3D haben, Anakin nahm sie aber an sich, um sie zu untersuchen, da er den Droiden wiedererkannte. Die Jedi brachen nach Felucia auf, wo sie Ahsoka in der Schlacht unterstützten. [2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]