Scharmützel von Florrum

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Scharmützel von Florrum begann als eine Aufklärungsmission der Truppen der Republik auf dem Planeten Florrum während der Klonkriege.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nach der Geiselnahme im Galaktischen Senat trennten sich die Wege der Kopfgeldjäger aus Cad Banes Gruppe, Shahan Alama brach nach Florrum auf. Dort wurde er allerdings von einem neimoidianischen Kapitän der Konföderation unabhängiger Systeme angegriffen, der dadurch die Gunst Count Dookus zu gewinnen hoffte. Die Republik bemerkte dieses Scharmützel und Jedi-Ritterin Aayla Secura entsandte Klon-Commander Bly zur Aufklärung.

Verlauf[Bearbeiten]

Nachdem das Kanonenboot auf Befehl von Aayla Secura von einem Acclamator auf dem Planeten abgesetzt worden war, wurde es von einigen Vulture-Droiden, STAPs und Hyänen-Klasse-Droiden-Bombern angegriffen. Doch das schwer bewaffnete Kanonenboot konnte diese Bedrohung abwenden. Nach einiger Zeit griff dann Shahan Alama das TFAT/i an, doch auch dieser konnte die Verteidigung des Vehikels nicht umgehen. Danach nahm der Acclamator-Sternenzerstörer das Kanonenboot wieder an Bord.

Folgen[Bearbeiten]

Shahan Alama stürzte auf Florrum ab, wurde aber von dem Piraten Hondo Ohnaka gerettet. Dieser nahm ihn in seine Piratenbande auf.

Quellen[Bearbeiten]