Am Abgrund

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Handlung fehltTerpfen (Diskussion | Fragen?) 12:45, 9. Aug. 2013 (CEST)
Precipice.jpg
Am Abgrund
Allgemeines
Originaltitel:

Precipice

Reihe:

Der Vergessene Stamm der Sith

Autor:

John Jackson Miller

Übersetzer:

Andreas Kasprzak

Cover:

Dave Stevenson

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Blanvalet

Ausgabe:

eBook

Veröffentlichung:

15. April 2013

Seiten:

30

ISBN:

ISBN 978-3442269310

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Alten Republik

Datum:

5000 VSY

Am Abgrund ist das erste von mehreren begleitenden E-Books zur Buchreihe Das Verhängnis der Jedi-Ritter aus dem Verlag Del Rey. Autor der Geschichte ist John Jackson Miller, normalerweise Autor bei Dark Horse Comics. Die Geschichte spielt zur Zeit des Großen Hyperraumkriegs um 5000 VSY. Es ist kostenlos zum Download verfügbar, seit dem 15. April 2013 ist es in Deutschland als Teil eines Sammelbands erhältlich.

Am Ende des E-Books befindet sich eine Leseprobe des Romans Omen von Christie Golden.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

For the ruthless Sith Order, failure is not an option. It is an offense punishable by death – and a fate to which Commander Yaru Korsin will not succumb. But on a crucial run to deliver troops and precious crystals to a combat hotspot in the Sith's war against the Republic, Korsin and the crew of the mining ship Omen are ambushed by a Jedi starfighter. And when the Sith craft crash-lands, torn and crippled, on a desolate alien planet, the hard-bitten captain finds himself at odds with desperate survivors on the brink of mutiny – and his own vengeful half brother, who's bent on seizing command.

No matter the cost, Korsin vows that it will not be his blood and bones left behind on this unknown world. For the way of the Sith leaves little room for compromise – and none for mercy.

Für den rücksichtslosen Sith-Orden ist Versagen keine Option. Es ist eine Beleidigung, die mit dem Tod bestraft wird, und ein Schicksal, dem Commander Yaru Korsin nicht erliegen wird. Doch bei einer entscheidenden Fahrt, um Truppen und wertvolle Kristalle zu einem Gebiet zu bringen, in dem im Sithkrieg gegen die Republik eine Schlacht auszubrechen droht, werden Korsin und die Besatzung des Minenschiffes Omen von einem Jedi-Sternenjäger überfallen. Und als das Sith-Schiff eine Bruchlandung auf einem verlassenem, fremden Planeten macht, zerrissen und verkrüppelt, findet sich der hartgesottene Kapitän im Widerspruch mit verzweifelten Überlebenden am Rande der Meuterei, und mit seinem eigenen rachsüchtigen Halbbruder, der darauf aus ist, das Kommando an sich zu reißen.

Korsin schwört, dass, um welchen Preis auch immer, nicht sein Blut und seine Knochen auf dieser unbekannten Welt zurückbleiben werden. Denn der Weg der Sith lässt wenig Raum für Kompromisse und keinen für Gnade.

Weblinks[Bearbeiten]