Eine Art von Hölle

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Purgatory.jpg
Eine Art von Hölle
Allgemeines
Originaltitel:

Purgatory

Reihe:

Der Vergessene Stamm der Sith

Autor:

John Jackson Miller

Übersetzer:

Andreas Kasprzak

Cover:

Dave Stevenson

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Blanvalet

Ausgabe:

eBook

Veröffentlichung:

15. April 2013

Seiten:

31

ISBN:

ISBN 978-3442269310

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Alten Republik

Datum:

3960 VSY

Eine Art von Hölle ist das fünfte von mehreren begleitenden E-Books zur Buchreihe Das Verhängnis der Jedi-Ritter aus dem Verlag Del Rey, verfasst von Autor John Jackson Miller. Die Geschichte spielt zur Zeit der Mandalorianischen Kriege um 3960 VSY. Es ist kostenlos zum Download verfügbar, am 21. Juli 2012 erschien zudem ein gebundener Sammelband aller Geschichten. Seit dem 15. April 2013 ist er in deutscher Sprache erhältlich. Am Ende des E-Books befindet sich eine Leseprobe des Romans Im Vortex von Troy Denning.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

The mighty Sith dynasty founded on the planet Kesh by the survivors of the shipwrecked Omen has endured for a thousand years—and so has the merciless Sith code, which prizes power above all else. Lady Orielle Kitai enjoys power as the scion of a noble family and member of the elite Sith Sabers. But Lillia Venn, as reigning Grand Lord of the Sith, possesses absolute power…and is determined to keep it.

When a failed regicide sparks a political -- and literal -- bloodbath, and suspicion falls on Orielle, she is swiftly condemned to slavery by the ruthless Grand Lord Venn. But seeing the cunning power play for what it is, Orielle vows to strike back. And at the ramshackle home of a poor dirt farmer with an astounding secret, she discovers the means to make her vengeance a devastating reality.

Die mächtige Sith-Dynastie, die auf dem Planeten Kesh von den Überlebenden der schiffbrüchigen Omen gegründet wurde, hat eintausend Jahre überdauert, genauso wie der gnadenlose Sith-Kodex, der Macht über alles andere schätzt. Lady Orielle Kitai genießt die Macht als Spross eine Adelsfamilie und Mitglied der Elite Sith-Sabers. Doch Lilia Venn besitzt als amtierender Großlord der Sith absolute Macht...und ist fest entschlossen, sie zu behalten.

Als ein gescheiterter Königsmord ein politisches sowie wörtliches Blutbad entfacht und der Verdacht auf Orielle fällt, wird sie durch den rücksichtslosen Großlord Venn eilig zur Sklaverei verurteilt. Doch da sie das gerissene Machtspiel für das sieht, was es ist, schwört Orielle zurückzuschlagen. Und am maroden Haus eines armen Farmers mit einem erstaunlichen Geheimnis entdeckt sie die Mittel, um ihre Rache zu einer verheerenden Realität zu machen.

Handlung[Bearbeiten]

Orielle Kitai besucht ihren Freund Jelph Marrian, um Blumenschmuck für das bevorstehende Doellan-Fest zu kaufen. Am folgenden Tag findet ein Gladiatorenkampf im Rahmen des Fests statt. Der Kämpfer von Orielles Familie kämpft allerdings nicht wie geplant, sondern greift Großlord Lillia Venn an, die den Angriff allerdings abwehren kann. Ori geht nach Hause, wobei sie feststellen muss, dass Handlanger des Großlords das Anwesen der Familie ausräumen. Als einer der Angestellten sie Ori nennt, ist für sie klar, dass sie und ihre Familie aufgrund der Attacke ihres Gladiators auf den Fürsten zur Sklaverei verurteilt wurden. Um sich davon zu überzeugen, reist sie zurück in die Stadt, wo ihr ihre Quellen die Entwicklungen bestätigen. Daher fliegt sie mit ihrem Uvak zu Jelph ins Gerbirge und findet dort Unterschlupf. Als ihr Freund einige Tage darauf einige Fallen überprüft, kommen die Luzo-Brüder und töten ihren Uvak, um ihren Status als Sith zu zerstören und sie tatsächlich zur Sklavin zu machen. Sie nehmen ihr ihr Lichtschwert ab und verlassen die Farm wieder. Orielle zerstört in einem Wutanfall große Teile des Mobiliars und stößt dabei auf etwas metallisches. Sie entdeckt einen Jedi-Sternenjäger und schließt daraus, dass Jelph ein Jedi-Agent ist. Um ihren alten Status wiederherzustellen, geht sie nach Tahv und plant, den Oberen der Sith vom Sternenschiff zu erzählen.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]