Die Seuche

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Handlung fehltTerpfen (Diskussion | Fragen?) 12:48, 9. Aug. 2013 (CEST)
Paragon.jpg
Die Seuche
Allgemeines
Originaltitel:

Paragon

Reihe:

Der Vergessene Stamm der Sith

Autor:

John Jackson Miller

Übersetzer:

Andreas Kasprzak

Cover:

Dave Stevenson

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Blanvalet

Ausgabe:

eBook

Veröffentlichung:

15. April 2013

Seiten:

32

ISBN:

ISBN 978-3442269310

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Alten Republik

Datum:

4985 VSY

Die Seuche ist das dritte von mehreren begleitenden E-Books zur Buchreihe Das Verhängnis der Jedi-Ritter aus dem Verlag Del Rey. Autor der Geschichte ist John Jackson Miller, normalerweise Autor bei Dark Horse Comics. Die Geschichte spielt 15 Jahre nach der Zeit des Großen Hyperraumkriegs um 4985 VSY. Es ist kostenlos zum Download verfügbar, seit dem 15. April 2013 ist es in Deutschland als Teil eines Sammelbands erhältlich.

Am Ende des E-Books befindet sich eine Leseprobe des Romans Rückschlag von Aaron Allston.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

The ruthless cunning of the Sith Order has served the shipwrecked crew of the Omen well on the alien planet Kesh. Subjugating the superstitious Keshiri race by posing as its fabled overlords has ensured the Sith's survival -- while they struggle in secret to return to the stars. But after fifteen years on their adopted world, some among the lost tribe have grown restless and fearful that assimilation will consume their Sith heritage. Now, as rival factions begin to appear, a shocking disaster throws into doubt the Sith's future on Kesh.

In the distant city of Tetsubal, the entire native populace is suddenly wiped out by a grisly plague of unknown origin. With terrifying speed, more cities succumb to the mysterious contagion. Only the Sith remain unharmed -- so far. And as Sith commander Yaru Korsin grapples with the looming loss of the paradise he rules and the race his people have come to depend upon, he must confront the dark possibility that the catastrophe may not be cruel fate but insidious sabotage.

Die rücksichtslose Gerissenheit des Sith-Ordens hat der schiffbrüchigen Besatzung der Omen auf dem Planeten Kesh gut gedient. Das Volk der abergläubigen Keshiri zu unterwerfen, indem sie sich als dessen sagenhafte Overlords ausgeben, hat das Überleben der Sith gesichert, während sie im Geheimen darum kämpfen, zu den Sternen zurückzukehren. Doch nach fünfzehn Jahren auf ihrer angenommenen Welt sind einige unter dem vergessenen Stamm rastlos geworden und ängstlich, dass Anpassung ihr Sith-Erbe aufzehren wird. Jetzt, wo rivalisierende Fraktionen zu erscheinen beginnen, wirft eine schockierende Katastrophe Zweifel auf die Zukunft der Sith auf Kesh.

In der fernen Stadt Tetsubal wird die gesamte Bevölkerung plötzlich durch eine grausige Seuche unbekannter Herkunft ausgelöscht. Mit erschreckender Geschwindigkeit erliegen mehr Städte der geheimnisvollen Ansteckung. Nur die Sith bleiben unverletzt, bis jetzt. Und als der Sith-Kommandant Yaru Korsin sich mit dem drohenden Verlust des von ihm regierten Paradieses und der Rasse auseinandersetzt, von der sein Volk abhängig geworden ist, muss er sich der dunklen Möglichkeit stellen, dass die Katastrophe kein grausames Schicksal, sondern heimtückische Sabotage sein könnte.

Weblinks[Bearbeiten]