Bom Vimdin

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bom.jpg
Bom Vimdin
Beschreibung
Spezies:

Advozse

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Schwarz

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:

Söldner

Bom Vimdin war ein Advozse, der sich als Söldner betätigte. Er achtete auf sein Guthaben und galt als mürrischer Einzelgänger, weshalb er unter den Gästen von Chalmuns Cantina unbeliebt war. Dennoch hielt er sich dort auf, als Luke Skywalker und Obi-Wan Kenobi die Kneipe in der Stadt Mos Eisley auf dem Planeten Tatooine kurz vor der Schlacht von Yavin betraten. Der Advosze saß neben dem Arconier Hem Dazon und dem Stenneswandler Braconnor Bakiska.

Quellen[Bearbeiten]

Bom.jpg
Bom Vimdin
Beschreibung
Spezies:

Advozse

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Schwarz

Körpergröße:

1,80 Meter

Biografische Informationen
Heimat:

Riflor

Beruf/Tätigkeit:

Bom Vimdin war ein Advozse und Schmuggler, der häufig Chalmuns Cantina auf Tatooine besuchte.

Biografie[Bearbeiten]

Der verkrüppelte Advozse war ein Einzelgänger, der seine eigene Spezies hasste, weshalb er sich im Völkergemisch von Chalmuns Bar sehr wohl fühlte. Ansonsten war nicht viel über sein Privatleben bekannt, da er es strikt geheim hielt.

Während seiner Laufbahn als Schmuggler und Söldner wurde er mehrmals von der Rebellen-Allianz verhaftet, die ihn aber immer nach kurzer Haftzeit aus Mangel an Beweisen wieder freilassen musste.

Nach der Schlacht von Endor arbeitete Vimdin für das übriggebliebene Imperium und spezialisierte sich auf das Schmuggeln von Passagieren.

Bei seinen Einsätzen flog Bom Vimdin einen umgebauten Ghtroc-Frachter, den er aufgrund seiner Natur einfach nur Vimdins Schiff nannte. Es war mit Vierlingslasergeschützen und automatischer Zielerfassung sowie starken Schutzschilden ausgestattet.

Quellen[Bearbeiten]