Cordé

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Zofe und Doppelgängerin Cordé; für die imperiale Agentin siehe Morrigan Corde.
Cordé2.jpg
Cordé
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Volk:

Naboo[1]

Geschlecht:

weiblich[1]

Hautfarbe:

Beige[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Augenfarbe:

Braun[1]

Biografische Informationen
Todesdatum:

22 VSY[1]

Beruf/Tätigkeit:
Einsätze:

Attentat auf Senatorin Amidala[1]

Zugehörigkeit:

Cordé war Zofe sowie Doppelgängerin Königin und später Senatorin Padmé Amidalas vom königlichen Naboo. In ihrem zusätzlichen Amt als Doppelgängerin stellte sie die Nachfolgerin von Sabé dar, welche diese Rolle zu Amidalas Zeiten als Herrscherin von Naboo eingenommen hatte. Es war diesbezüglich ihre Aufgabe, ihre Herrin Amidala in gefährlichen Situationen zu ersetzen, um sie zu schützen. Dabei riskierte sie ihr Leben für ihre Überzeugungen. Sie fiel im Jahre 22 VSY im Dienste des königlichen Naboo, als sie anstelle Senatorin Amidalas bei einer absichtlich herbeigeführten Explosion ums Leben kam. Ziel des Anschlags war gewesen, die Etablierung einer republikanischen Streitmacht zu gewährleisten, denn Padmé Amidala war Führerin der gegnerischen Opposition.

Biographie[Bearbeiten]

Cordé kommt im Rahmen der Explosion ums Leben

Cordé stand auf dem Planeten Naboo, welcher monarchisch regiert wurde, bereits in jungen Jahren im Dienste der Königin und späteren Senatorin Padmé Amidala, und übernahm dort zuerst die Aufgabe einer Zofe,[1] um später ihre Vorgängerin Sabé in ihrer Rolle als Doppelgängerin Amidalas zu ersetzen.[2] Dafür eignete sie sich vor allem wegen ihrer äußeren Ähnlichkeit zu ebenjener. Cordé erhielt im Jahre 22 VSY den Auftrag, Senatorin Amidala an Bord der J-Typ-Diplomatenbarke zu begleiten. Auf dem galaktischen Hauptplaneten Coruscant stand im Galaktischen Senat ein diplomatisches Treffen an, im Rahmen dessen eine Abstammung über das Mobilmachungsgesetz bezüglich der Etablierung einer Großen Armee der Republik anstand – Amidala war die Führerin der Opposition gegen ebendiese. Nachdem das Schiff auf der Landeplattform gelandet war und während Cordé es in ihrer Rolle als Padmé Amidala – welche sich tatsächlich als Pilotin ausgab und einen der Begleitjäger flog – von der Rampe aus verlassen wollte, kam es zu einer ohrenbetäubenden Detonation und das Schiff explodierte: Die Kopfgeldjägerin Zam Wesell hatte im Rahmen ihres Auftrags, die Senatorin zu ermorden, eine Sprengladung am Raumschiff der Naboo angebracht. Dabei kam Cordé an der Seite vieler weiterer Besatzungsmitglieder ums Leben. Sie starb in dem Glauben, ihre Herrin enttäuscht zu haben, und hauchte mit ihrem letzten Atemzug die Bitte um Vergebung. Amidalas Sicherheitschef musste sie in ihrer Trauer von der Leiche ihrer Freundin wegzerren. Die leblosen Körper mussten angesichts der durchaus noch bestehenden Gefahr vorerst auf der Landeplattform zurückgelassen werden.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Cordé.jpg
Cordé
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Volk:

Naboo[1]

Geschlecht:

weiblich[1]

Hautfarbe:

Beige[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Augenfarbe:

Braun[1]

Körpergröße:

1,57 Meter[2]

Biografische Informationen
Todesdatum:

22 VSY[1]

Heimat:

Naboo[2]

Beruf/Tätigkeit:
Fahrzeug(e):

J-Typ-Diplomatenbarke[1]

Einsätze:

Attentat auf Senatorin Amidala[1]

Zugehörigkeit:

Cordé war eine Zofe und spätere Leibwächterin von Königin und später Senatorin Padmé Amidala des königlichen Naboo. In ihrem zusätzlichen Amt als Doppelgängerin stellte sie die Nachfolgerin von Sabé dar, welche diese Rolle zu Amidalas Zeiten als Herrscherin von Naboo eingenommen hatte. Im Rahmen dieser Berufung ersetzte sie Amidala in gefährlichen Situationen, um sie zu schützen. Sie fiel im Jahre 22 VSY im Dienste des königlichen Naboo, als sie anstelle Senatorin Amidalas im Rahmen eines Attentats auf ebenjene einer Explosion zum Opfer fiel. Ziel des Anschlags war gewesen, die Etablierung einer republikanischen Streitmacht zu gewährleisten, denn Padmé Amidala war Führerin der gegnerischen Opposition.

Biographie[Bearbeiten]

Im Dienste des königlichen Naboo[Bearbeiten]

Cordé kommt bei der Explosion ums Leben

Cordé stammte von dem im Mittleren Rand der Galaxis gelegenen Planeten Naboo.[1][3] Als Angehörige der Sicherheitskräfte der Naboo[2] wurde sie bereits in jungen Jahren in den Dienst der Monarchie gestellt, wobei sie in Anbetracht der eventuellen Aufgabe als Doppelgängerin der Senatorin[1] vor allem aufgrund ihrer Ähnlichkeit, in Bezug auf die äußere Erscheinung, mit Padmé Amidala auserwählt wurde.[4] Tatsächlich handelte es sich bei der Bezeichnung „Zofe“ für ihre Stellung im königlichen Naboo allerdings eher um ein Überbleibsel aus den Zeiten Amidalas als Herrscherin ihres Volks. De facto hatte Cordé vielmehr die Funktion einer Leibwächterin und Beraterin, als die einer Dienerin.[2] Und wahrlich sollte Cordé später Amidalas ehemalige Doppelgängerin[5] und gute Freundin Sabé[6] ersetzen[5] und begab sich damit freiwillig in einen Dienst, im Rahmen dessen sie ihr Leben für ihre Überzeugungen riskierte.[1]

Im Jahre 22 VSY hatte sie den Auftrag, Senatorin Amidala an Bord der J-Typ-Diplomatenbarke zu einem diplomatischen Treffen nach Coruscant, dem galaktischen Hauptplaneten, zu begleiten, kam bei diesem Einsatz jedoch ums Leben. Die Kopfgeldjägerin Zam Wesell hatte im Rahmen ihres Auftrags, die Senatorin zu ermorden, eine Sprengladung am Raumschiff der Naboo angebracht, und diese detonierte wenige Sekunden nach der Landung auf dem Planeten, als Cordé das Schiff in ihrer Rolle als Padmé Amidala – welche sich tatsächlich als Pilotin ausgab und einen der Begleitjäger flog – auf der Rampe verlassen wollte. Sie starb in dem Glauben, ihre Herrin enttäuscht zu haben, und hauchte mit ihrem letzten Atemzug die Bitte um Vergebung. Amidala musste in ihrer Trauer um ihre Freundin von ihrem Sicherheitschef Kapitän Typho von der Leiche Cordés weggezerrt werden.[1] Neben Cordé kam des Weiteren auch die gesamte übrige Besatzung des Raumkreuzers ums Leben.[7] Ihre leblosen Körper mussten angesichts der Gefahr vorerst auf der Landeplattform zurückgelassen werden.[1]

Nachwirken[Bearbeiten]

Als die hiesigen Medien kurze Zeit nach dem Ereignis Nachforschungen anstellten und die Bevölkerung informierten, äußerten sie sich dahingehend, dass im Rahmen der Ermittlungen, die angestellt, angenommen würde, Amidala sei dem Anschlag ebenfalls zum Opfer gefallen. Dies brachte das entfernte Naboo dazu, Sicherheitskräfte sowie Ärzte nach Coruscant zu entsenden und ihrerseits Untersuchungen anzustellen.[9] Einige Zeit später jedoch tauchte Senatorin Amidala vollkommen lebendig im Galaktischen Senat auf und äußerte in ihrer Rede die Anschuldigung, nicht nur sie, sondern auch die Etablierung der Großen Armee der Republik – Amidala war als Führerin der Opposition gegen das Mobilmachungsgesetz nach Coruscant gereist – sei das Ziel gewesen – irgendjemand würde vor nichts zurückschrecken und alles tun, um eine Einrichtung ebenjener Streitkräfte zu gewährleisten. Nur aus diesem Grunde seien Cordé und ihrer Sicherheitskräfte gestorben. Amidala zeigte sich des Weiteren äußerst betrübt über den sinnlosen und ruchlosen Mord an ihren Leuten.[7]

Eigenschaften[Bearbeiten]

Cordé wurde bereits in jungen Jahren für den Zofendienst im königlichen Naboo auserwählt,[1] wobei ihr ihre Ähnlichkeit, in Bezug auf die äußerliche Erscheinung, mit Padmé Amidala sehr zugute kam.[4] Später entwickelte sie sich jedoch mehr zu einer persönlichen Beraterin und Leibwächterin der Senatorin, als zu einer Zofe – diese Begrifflichkeit war lediglich Überbleibsel alter Tage. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Beschützerin[2] und Doppelgängerin[1] ihrer Herrin war die 1,57 Meter große Dame hochgeschult[2] und konnte Amidala, als diese im Jahre 22 VSY für die Abstimmung über das Mobilmachungsgesetz den Galaktischen Senat aufsuchte, sogar das Leben retten,[1] kam dabei an der Seite der kompletten Schiffsbesatzung[7] jedoch selbst ums Leben. Cordé begab sich freiwillig in eine Position, im Rahmen derer sie ihr leben für ihre Herrscherin riskierte.[1] Amidala zeigte sich später äußerst betrübt über den sinnlosen und ruchlosen Mord an ihrer Freundin.[7]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 1,15 1,16 1,17 1,18 1,19 1,20 1,21 Episode II – Angriff der Klonkrieger
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Cordé in der Databank von StarWars.com (Archiv-Link im Internet Archiv)
  3. The Essential Atlas
  4. 4,0 4,1 Episode I – Die illustrierte Enzyklopädie
  5. 5,0 5,1 Episode I – Die dunkle Bedrohung
  6. The Queen’s Amulet
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 BREAKING NEWS: Amidala Alive in den HoloNetz-Nachrichten (Artikel)
  8. Eigenübersetzung: „An assassination attempt was made upon my life. One of my bodyguards and six others were ruthlessly and senselessly murdered. I was the target, but more importantly, the security measure before you was the target. I have led the opposition to building this army, and someone will stop at nothing to assure its passage.”
  9. *BREAKING NEWS: Amidala Attacked in den HoloNetz-Nachrichten (Artikel)

Cordés erster und bisher einziger Auftritt im Universum von Star Wars findet in Episode II – Angriff der Klonkrieger statt, später wird sie ausschließlich indirekt ein einziges Mal in BREAKING NEWS: Amidala Alive der offiziellen HoloNet News erwähnt. In Episode II wird Cordé von zwei verschiedenen Darstellerinnen gespielt: In der kurzen Szene im Raumschiff sowie später beim Ausstieg auf der Rampe wird sie von Natalie Portman, welche ebenso die Schauspielerin Padmé Amidalas ist, dargestellt. Im Rahmen des Akts, welcher Cordés Tod zeigt, ist Veronica Segura die Künstlerin. Beide werden im Abspann erwähnt.