Erste Schlacht von Yag’Dhul

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Erste Schlacht von Yag'Dhul)
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Schlacht im Jahr 7 VSY; für weitere Konflikte auf Yag’Dhul siehe Schlacht um Yag’Dhul.
Schlacht Yag'Dhul.jpg
Schlacht um Yag’Dhul
Beschreibung
Konflikt:

Zsinj Kampagne

Datum:

7 NSY

Ort:

Yag’Dhul

Ergebnis:

Rückzug der Truppen Zsinjs

Kontrahenten

Neue Republik

Zsinjs Imperium

Kommandeure

Wedge Antilles

Valsil Torr

Truppenverbände
Verluste


20 TIE-Jäger und TIE-Abfangjäger

Die Schlacht um Yag’Dhul war ein Konflikt zwischen dem Kriegsherren Zsinj und der Neuen Republik, bei dem es um die Eroberung einer Raumstation im Yag’Dhul-System ging, da Zsinj dort gestohlenes Bacta lagerte.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Renegaten-Staffel und zwei Staffeln Y-Flügler, die Champion- und die Beschützer-Staffel, sprangen in das System und griffen die Station an. Dabei wurden sie sofort von einer Patrouille von vier TIE-Jägern angegriffen, doch schlug Wedge Antilles diese mit drei seiner Leute zurück. Als die anderen 20 TIE-Jäger und TIE-Abfangjäger sich näherten, täuschten die Truppen der Neuen Republik einen Rückzug vor. Die sie verfolgenden TIE-Jäger wurden vollkommen überrascht, als die B-Flügler der Wächter-Staffel in das System sprangen und zwischen die TIEs fuhren. Durch diesen Überraschungsangriff gelang es ihnen, die Truppen des Kriegsherrn Zsinj zu vernichten. Als der Kampf fast beendet war, kapitulierten die restlichen TIE-Piloten vor Wedge Antilles.

Folgen[Bearbeiten]

Nach der Schlacht landeten die Landungsfähren der Republik und die Station wurde gestürmt. Als diese gesichert worden war, landeten die Frachter der Neuen Republik und verluden das Bacta. Die überlebenden vier TIE-Piloten wurden mit ihren Jägern evakuiert, da sie sonst wahrscheinlich von Zsinj getötet worden wären.

Quellen[Bearbeiten]