Scharmützel von Mrisst

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scharmützel von Mrisst
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Scharmützel von Borleias

» Nächste:

Schlacht von Noquivzor

Beschreibung
Konflikt:

Zsinj-Kampagne

Datum:

7 NSY

Ort:

Mrisst

Ergebnis:

Rückzug von Zsinjs Imperium

Kontrahenten

Neue Republik

Zsinjs Imperium

Kommandeure

Kapitän Aril Nunb

Truppenverbände
Verluste


alle TIE-Jäger

Das Scharmützel von Mrisst war ein Folgeangriff der Neuen Republik auf imperiale Frachter des Kriegsherrn Zsinj im Orbit von Mrisst.

Schlachtverlauf[Bearbeiten]

Nach dem kleineren Scharmützel von Borleias konnte Mirax Terrik die Rache Derra IV in einem abgelegenen System aufspüren.

Die Renegaten-Staffel, die mit neuen Mitgliedern ausgestattet wurde, griff daraufhin das Schiff im Orbit von Mrisst im GaTir-System an. Dort trafen sie auf das Unterstützungsschiff Stolz von Contruum, die die beschädigte Rache Derra IV mit Gütern versorgte. Nachdem die Neue Republik ihnen eine Chance zur Ausgabe gewährte, setzten diese sämtliche TIE-Jäger aus, die sie tragen konnten. Innerhalb kurzer Zeit konnte die Renegaten-Staffel sämtliche Sternenjäger abschießen und beide Schiffe außer Gefecht setzen.

Quellen[Bearbeiten]