Fideltin Rusk

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Zu wenig, aus dem Spiel geht mehr hervorLeon Kennedy Diskussion 16:22, 24. Feb. 2013 (CET)
Fideltin Rusk.jpg
Fideltin Rusk
Beschreibung
Spezies:

Chagrianer[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Hautfarbe:

Blau[1]

Augenfarbe:

Dunkel[2]

Biografische Informationen
Geburtsdatum:

3680 VSY[3]

Heimat:

Mindor[3]

Beruf/Tätigkeit:

Offizier[2]

Dienstgrad:

Sergeant[2]

Einheit(en):

301. Infanterie[3]

Bewaffnung:

Sturmkanone[2]

Einsätze:

Schlacht von Dromund Kaas[2]

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik[2]

Sergeant Fideltin Rusk war ein chagrianischer Soldat der republikanischen Streitkräfte, der zur Zeit des Großen Galaktischen Krieges lebte.

Biografie[Bearbeiten]

Der in einer Kolonie von pazifistischen Chagrianern aufgewachsene Rusk lehnte sich gegen die Überzeugungen seiner Familie auf und schrieb sich bei der republikanischen Armee ein. Anfangs wurde er dort als brillanter Soldat gesehen und für einen aufsteigenden Stern in den Rängen der Republik gehalten, doch irgendwann wurde sein Mut zu Rücksichtslosigkeit. Zwar erfüllte er noch immer seine Missionen, jedoch stets mit hohen Verlusten in den eigenen Reihen. Rusks aggressive Jagd nach Siegen gegen das Sith-Imperium zu jedem Preis hatte ihm zahlreiche Orden von Politikern, aber keine Beförderung durch seine Vorgesetzten eingebracht.

Später wurde Sergeant Rusk mit der 301. Infanterie auf dem Planeten Hoth stationiert, wo er den beiden Jedi Leeha Narezz und dem Helden von Tython dabei half, wichtige Daten aus einem abgestürzten imperialen Raumschiff zu bergen. Im Anschluss an diese Mission wurde Rusk in die Crew des Helden von Tython beordert und begleitete diesen fortan auf seinen Abenteuern.[2]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Rusk galt in vielerlei Hinsicht beispielhaft für einen republikanischen Soldaten. Er hinterfragte seine Befehle nicht und führte sie stets aus. Er schöpfte dabei alle Möglichkeiten aus, um an sein Ziel zu gelangen. Allerdings besaß er aufgrund seiner Hingabe zum Militär wenig Freunde, wodurch auch seine Karriere gebremst wurde.[1]

Sergeant Rusk zog stets eine direkte Vorgehensweise vor und genoss es, Imperiale zu töten sowie Siege über das Imperium zu erringen. Er war ein Patriot, der für den unbedingten Sieg der Republik kämpfte.[2] Viele seiner Kameraden sahen in ihm einen rücksichtslosen Befehlshaber. Auch wenn er sein Ziel auf dem Schlachtfeld stets erreichte, um der Republik den Sieg zu ermöglichen, so waren seine Verlustraten an republikanischen Soldaten sehr hoch.[1] Im Kampf verwendete er eine Sturmkanone.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Fideltin Rusk ist in dem Online-Rollenspiel The Old Republic der vierte Begleiter der Klasse des Jedi-Ritters. Er nimmt die Rolle eines Fernkampf-Schadenmachers ein und nutzt daher die Hauptattribute Zielgenauigkeit und Ausdauer. Fideltin Rusk bekommt Zuneigungspunkte durch Gefährtengeschenke der Arten Militärausrüstung, republikanische Erinnerungsstücke, Waffen, Trophäen, Kulturelle Artefakte, Technologie, Luxus und imperiale Erinnerungsstücke. Wie alle Gefährten besitzt er außerdem Boni auf zwei Crewfähigkeiten, +10 Plündern Effizienz und +10 Waffenbau Effizienz.
  • Im englischen Original wird Fideltin Rusk von Ron Yuan gesprochen, in der deutschen Version synchronisiert ihn Walter Wigand.