Hortel Ossilege

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hortel Ossilege
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Biografische Informationen
Todesdatum:

18 NSY

Heimat:

Bakura

Dienstgrad:

Admiral

Zugehörigkeit:

Hortel Ossilege war ein Admiral der Bakuranischen Verteidigungsflotte zur Zeit des Ersten Corellianischen Aufstands.

Biografie[Bearbeiten]

Über Ossileges frühe Jahre ist nichts bekannt, aber im Jahr 18 NSY war er ein hochrangiger Admiral der Flotte von Bakura. Als die Neue Republik sich während der Corellia-Krise mit der Bitte um Hilfe an Bakura wandte, vermittelte Gaeriel Captison Luke Skywalker und den anderen Abgesandten der Republik den Kontakt zu Ossilege. Nachdem die Premierministerin von Bakura dem Einsatz der Flotte zugestimmt und ihn als Kommandant der Mission eingesetzt hatte, erklärte Ossilege sich bereit, den Abfangfeldprojektor auszuschalten. Er eröffnete den Besuchern, dass vier bakuranische Schiffe mit einer Technologie ausgestattet waren, mit der sich Abfangfelder durchdringen ließen, dem Hyperwellen-Masseträgheitskonservator. Mit diesen Schiffen, den Zerstörern Wächter, Paladin und Verteidiger sowie dem Kreuzer Eindringling brachen sie ins Corellianische System auf.

Ossilege bereitete zunächst einen Angriff auf Selonia vor, da von dort aus die Doppelwelten Talus und Tralus leicht zu erreichen waren, zwischen denen sich der Ausgangspunkt des Feldes befand, die Centerpoint-Station.

Da das Abfangfeld, das von der Centerpoint-Station erzeugt wurde, zu groß war, konnten sie nur drei Viertel des Weges nach Selonia im Hyperraum zurücklegen. Darüber hinaus wurden drei Schiffe durch die versagenden HWMK-Generatoren beschädigt, die Wächter so schwer, dass sie nicht mehr zu steuern war. Daraufhin ließ Ossilege alles Personal von der Wächter evakuieren. Die drei anderen Schiffe schleppten sie mit Traktorstrahlen und setzten ihren Weg nach Selonia fort. Von Selonia, der Station und den anderen Welten des Systems wurden inzwischen Jäger gestartet, um sie abzufangen. Da schnell ersichtlich wurde, dass die Bakuraner zu einem Punkt in der Nähe von Selonia gelockt werden sollte, steuerte Ossilege die Wächter per Fernsteuerung dorthin, als sie plötzlich durch einen Feuerstoß des planetaren Repulsors von Selonia vernichtet wurde.

Die Flotte setzte ihren Flug fort und erreichte schließlich die Centerpoint-Station.

Luke Skywalker brach mit Lando Calrissian, Gaeriel Captison, Belindi Kalenda, C-3PO und R2-D2 zur Erkundung der Station auf, während Ossilege seine Schiffe um Centerpoint gruppierte. Als die Sensoren jedoch den Schuss eines planetaren Repulsors auf Drall anzeigte, flog er mit der Eindringling dorthin, um den Vorfall zu untersuchen. Es gelang ihm, den Repulsor in seine Gewalt zu bringen. Kurze Zeit darauf wurde auf der Eindringling ein Kriegsrat abgehalten, da Sensoren das Erscheinen einer Flotte von achtzig Schiffen der Sacorrianischen Triade mit Kurs auf Centerpoint zeigten. Es war Ossilege gelungen, mit Admiral Ackbar Kontakt aufzunehmen, der mit einer Flotte von mit HWMK ausgestatteten Schiffen der Republik unterwegs war. dennoch mussten die Bakuraner den Feind eine Stunde lang aufhalten, wozu Ossilege seine Flotte genau zwischen die Feinde führte und großen Schaden anrichtete. Kurz vor dem Eintreffen der Verstärkung waren allerdings alle Schiffe bereits schwer beschädigt, als die Eindringling von mehreren Rammschiffen getroffen wurde. Ossilege und Gaeriel Captison wurden dabei schwer verletzt, und nach der Evakuierung des Schiffes aktivierten sie die Selbstzerstörung, wodurch sie noch einige Feinde mit in den Tod rissen.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Hortel Ossilege trug häufig eine weiße, mit Orden behangene Uniform, was dazu führte, dass er wie die lächerliche Karikatur eines Admirals aussah. Ganz im Gegensatz zu seiner Erscheinung war er jedoch ein genialer und kühner Offizier, der häufig Risiken einging. Ossilege mochte Vorsicht nicht sondern war der Ansicht, dass zum Sieg auch eine gewisse Risikobereitschaft nötig war. Seine Einstellung zum Krieg war zwiegespalten: während er einerseits nur ungern seine Untergebenen in den Tod schickte, fand er den Krieg gleichzeitig auch erregend. Obwohl seine Untergebenen ihm wichtig waren, forderte er ihnen oft hohe Leistungen ab.

Ossilege gab seine Informationen nur sehr zurückhaltend preis, da er gerne Nutzen daraus zog, sie einige Zeit zurückzuhalten. Informationen, die für seinen Einsatz nicht notwendig waren, ignorierte er dagegen oft einfach. Die Erfüllung seiner Pflicht bedeutete ihm sehr viel und erfüllte ihn mit Stolz. Darüber hinaus war er humorlos und handelte oft sehr kaltblütig, sodass sich in seiner Nähe niemand wohl fühlte.

Quellen[Bearbeiten]