Kintan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Da fehlt aber noch ein bisschen.Corran (Mindermeinung) 20:41, 4. Jul. 2017 (CEST)
Kintan
Astrographie
Region:

Äußerer Rand

Sektor:

Hutt-Raum

System:

Kintan-System

Raster-Koordinaten:

S-9

Monde:

1

Beschreibung
Klasse:

terrestrisch

Landschaft:
  • Wüste
  • Wälder
  • Berge
  • Inseln
Atmosphäre:

Typ 1 (atembar)

Klima:

Gemäßigt

Gravitation:

Standard

Durchmesser:

12,054 km

Tageslänge:

32 Standardstunden

Jahreslänge:

412 lokale Tage

Gesellschaft
Ureinwohner:

Nikto

Einwanderer:

Hutts

Einwohnerzahl:

12 Millionen

Offizielle Sprache:
Wichtige Importprodukte:
  • Technologie
  • Luxusgüter
Wichtige Exportprodukte:
  • Arbeitskräfte
Zugehörigkeit:

Hutts

Kintan ist ein Planet im Äußeren Rand und liegt im Si'Klaata-Sternenhaufen, einem Gebiet im Hutt-Raum. Die Ureinwohner des Planeten sind die Nikto. Weil Kintan schon vor der Gründung der Galaktischen Republik von den Hutts eingenommen wurde, sprechen die meisten Nikto auch Huttisch.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Frühgeschichte von Kintan ist geprägt von blutigen Kriegen zwischen den einzelnen Subspezies der Nikto. Um aber auf dem rauen Planeten eine Zivilisation aufzubauen, legten die Nikto ihre Konflikte größtenteils bei. In dieser Zeit entwickelten sich auch viele Sekten und Geheimgesellschaften, wie der blutrünstige und brutale Kult von M'dweshuu oder die Morgukai.

Um 25130 VSY, als Kintan unter der Terrorherrschaft der M'dweshuu stand, wurde der Planet von den Hutts entdeckt. Weil die Hutts dringend neue Streitkräfte für ihren Krieg gegen Xim dem Despoten brauchten, befreite der Hutte Churabba die Nikto von den M'dweshuu. Aus Dankbarkeit traten die Nikto dem Vertrag von Vontor zusammen mit anderen Spezies, wie den Klatooianern und Vodranern, bei. Dieser Vertrag stellte die Nikto für die nächsten 25.000 Jahre in die Dienste der Hutts. Durch ihre hervorragenden kämpferischen Fähigkeiten hatten sie einen entscheidenden Anteil an den Sieg der Hutten über Xim.

An den meisten Galaktischen Ereignissen hatte Kintan keinerlei Beteiligung, allerdings waren viele Nikto als Leibwächter für die Hutten zuständig. So beschäftigte auch Jabba Desilijic Tiure mehrere Nikto als Soldaten. Auch unter den Jedi gab es mehrere Nikto wie zum Beispiel Ima-Gun Di oder Bhat Jul.

Während des Yuuzhan-Vong-Krieges wurde Kintan von den Yuuzhan-Vong eingenommen. Dabei starben zwar 75 Prozent der Bevölkerung des Planeten, allerdings konnten sich die Bevölkerung in den darauffolgenden Jahren wieder erholen.

Quellen[Bearbeiten]