Lazu Lirona

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lazu Lirona
Beschreibung
Geschlecht:

weiblich

Hautfarbe:

Blau

Augenfarbe:

Blaugrau

Biografische Informationen
Beruf/Tätigkeit:
Ausrüstung:

Atemschutzhelm

Lazu Lirona war eine Sportlerin, die auf Gavriza Berühmtheit im Laufsport erlangte. Allerdings erkrankte sie an Lungengräue, was ihrer Sportkarriere ein Ende setzte. Nachdem sie sich von der Krankheit erholt hatte, baute sie einen Kurierdienst auf, wobei sie von ihrer Bekanntheit profitierte. Als ihr Betrieb jedoch von größeren Unternehmen verdrängt wurde, ging sie zum schmuggeln über – überwiegend von Waren mit hohen Zöllen oder Einfuhrbeschränkungen. Im Jahr 35 NSY folgte sie einem Hilferuf des Widerstands, den Lando Calrissian von den Kernwelten aus abgesetzt hatte, und unterstützte die stark reduzierte Flotte des Widerstands in der Schlacht gegen die Sternenzerstörer-Flotte der Letzte Ordnung über Exegol. Mithilfe der weitreichenden zivilen Unterstützung konnte der Widerstand die gegnerische Flotte schlagen. Anschließend flog Lirona mit den anderen Überlebende zur Basis des Widerstands auf Ajan Kloss, wo sie den Feierlichkeiten angesichts des Sieges beiwohnte und sich mit dem Wookiee Chewbacca unterhielt.

Quellen[Bearbeiten]

Lazu Lirona wird in Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers, dem letzten Teil der Sequel-Trilogie, von Charlotte Louise gespielt.[1] Ihren Namen erhielt sie mit der zeitgleich zum Film erschienenen illustrierten Enzyklopädie.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Twitter-Beitrag von Charlotte Louise