Ajan Kloss

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ajan Kloss
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:

Cademimu-Sektor[1]

Satellit von:

Ajara[1]

Monde:

2[1]

Beschreibung
Landschaft:
  • Laubwälder[1]
  • überwucherte Klippen und Täler[1]
  • Schluchten, Gräben und Holwege[2]
  • Grotten und Ozeane[1]
Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch[2]

Fauna:

Baumzymod[1]

Durchmesser:

11.353 km[1]

Sehenswürdigkeiten / bekannte Orte:
Gesellschaft
Ureinwohner:

Kloss (ausgestorben)[1]

Zugehörigkeit:

Widerstand (temporär)[1]

Ajan Kloss ist ein Mond im Cademimu-Sektor im Äußeren Rand der Galaxis. Er umkreist den Gasriesen Ajara und wird durch dessen kraftvolles Magnetfeld vor kosmischer Strahlung abgeschirmt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Ajan Kloss ist eine grüne Welt, die mit dichten Urwäldern überzogen ist. Der Mond hat keinen nennenswerten Bestand an großen Karnivoren, was aber nicht bedeutet, dass er für einwandernde Spezies ungefährlich ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach dem Ende der Klonkriege und der Errichtung der Neuen Ordnung durch das Imperium unter Imperator Sheev Palpatine reisten alderaanische Kartografen ohne Wissen des Imperialen Senats nach Ajan Kloss, um raumbezogene Daten zu erfassen, die sich eventuell in unbestimmter Zeit als nützlich erweisen könnten. Während des Galaktischen Bürgerkrieges existierten auf Seiten der Rebellen-Allianz Pläne, Ajan Kloss als Standort einer Basis zu nutzen.[1]

Ein Jahr nach der für die Allianz siegreichen Schlacht von Endor schlug Leia Organa vor, Ajan Kloss als Ausbildungsstätte für Luke Skywalker zu nutzen, welcher sich daran setzte, den Jedi-Orden wiederzubeleben.[1]

Nach der Zerstörung der ursprünglichen Basis auf D’Qar durch die Erste Ordnung hatte der Widerstand seine neue Basis nach Ajan Kloss verlegt.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]