Lee-Chee Mukmuk

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muk Muk Monkey.jpg
Lee-Chee Mukmuk
Beschreibung
Spezies:

Kowakianischer Echsenaffe

Hautfarbe:

Gelb

Lee-Chee Mukmuk war ein gelber Kowakianischer Echsenaffe, welche während der Klonkriege in der Slum-Gegend G-17 der Unterstadt des Planeten Coruscant lebte. Dort hielt er sich oft in Gesellschaft zweier Weequays auf – auch an dem Tag, an dem die junge Togruta-Jedi Ahsoka Tano und ihr Meister Anakin Skywalker den Waffenhändler Car Affa gefangen nehmen wollte. Dabei fiel ihm Ahsokas Lichtschwert auf.

Quellen[Bearbeiten]