Ming Po

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pieter-FiN.jpg
Ming Po
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Heimatwelt:

Carlac

Besondere Merkmale:

Gesichtsbemalungen

Weitere Daten
Wichtige Individuen:

Pieter, Tryla

Die Ming Po sind ein menschliches Volk, das auf dem schneebedeckten Planeten Carlac lebt. Sie leben friedlich und lehnen jegliche Art von Gewalt ab. Während der Klonkriege zwischen der Konföderation unabhängiger Systeme und der Galaktischen Republik waren sie neutral. In dieser Zeit gerieten sie jedoch in einen Konflikt mit der Death Watch, die in der Nähe eines Dorfes der Ming Po ihr Lager aufschlug. Die Mitglieder der Todeswache bedrohten die Einwohner und entführten die Frauen der Ming Po, um sie als Arbeitskräfte und Köchinnen einzusetzen. Der Vorsteher des Dorfes, Pieter, forderte von Pre Vizsla den sofortigen Abzug der Todeswache aus dem Umkreis seines Dorfes sowie die Freilassung der gefangenen Bewohner. Am nächsten Tag brachte Vizla tatsächlich die Gefangenen zurück, erstach jedoch Tryla, die Enkelin Pieters und ließ die Häuser des Dorfes in Brand setzen. Zu dem Zeitpunkt begleitete die Jedi Ahsoka Tano Lux Bonteri begleitete, der sich mit der Todeswache verbünden wollte, um Rache an Dooku zu nehmen, der seine Mutter getötet hatte. Ahsoka griff die Todeswache an, da sie die Zerstörung des Dorfes nicht mitansehen konnte, wurde jedoch überwältigt und gefangen genommen. Später gelang es R2-D2 mithilfe einiger reparierter Kampfroiden, die Jedi sowie Lux Bonteri zu retten.

Quellen[Bearbeiten]