Republikanischer Trooper

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Republikanische Trooper)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: The Old Republic fehltTranefine (Diskussion) 17:49, 4. Okt. 2013 (CEST)
Trooper.jpg
Trooper
Ausstattung
Ausrüstung:

schwere Rüstung

Bewaffnung:
Historische Informationen
Einsätze:
Zugehörigkeit:

Die Republikanischen Trooper waren eine Elite-Kampfeinheit der Armee der Republik zur Zeit im und nach dem Großen Galaktischen Krieg. Sie waren ein Teil der Sondereinheiten der Republik.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Trooper wurden während des Großen Galaktische Krieges von der Republik als Elite-Kommandos ins Leben gerufen, unter anderem kamen sie in der Schlacht um Alderaan zum Einsatz. Nachdem die Sith der Republik im Jahr 3653 VSY der Republik den Vertrag von Coruscant aufzwangen, versuchte die Republik ihre Armee für einen erneuten Krieg gegen die Sith neu aufzustellen. Daher rekrutierten auch die Trooper neue Einheiten aus den Reihen der republikanischen Armee. Sie wurden unter anderem auf Ord Mantell eingesetzt. Ein Trupp, in dem Trooper beinhaltet waren, war der Chaostrupp, der als eins der besten der Sondereinheiten galt.

Nach dem Großen Galaktischen Krieg war die Schlacht um Ord Mantell eine der bekanntesten Einsätze. Durch schwere Angriffe von Separatisten entschloss sich die Republik, neben normalen Soldaten, auch ihre Sondereinheiten zu schicken, da während der Schlacht vermehrt Angriffe auf die mantellianische Regierung geführt wurden.

Vorgehensweise[Bearbeiten]

Die Trooper wurden bevorzugt für Spezialeinsätze verwendet, die sie entweder alleine, mit anderen Troopern oder als Anführer normaler Soldaten, gelegentlich aber auch zusammen mit Jedi erledigten. Sie waren während ihrer Einsätze oft völlig von Verstärkung abgeschnitten und mussten sich daher auf ihre Fähigkeiten und ihre Ausrüstung verlassen können. Daher waren sie neben dem Umgang mit dem Blastergewehr und ihrer schweren Rüstung auch im Nahkampf geschult.

Ausrüstung und Charakter[Bearbeiten]

Ein Trooper in voller Kampfrüstung

Als Elitesoldat verfügte der Trooper stets über eine ideale Ausrüstung. Seine Rüstung war in der Lage selbst schwerem Blasterfeuer zu widerstehen und die verschiedenen Gewehre, mit denen die Trooper ausgestattet waren, zählten zu den besten der Galaxis. Sie verfügten über extrem hohe Feuerkraft und Kadenz, wodurch die Trooper es sogar mit einem Sith aufnehmen konnten. Da das Gewehr cortosisverstärkt war, konnte es sogar Angriffen mit einem Lichtschwert standhalten und war darüber hinaus so ausgelegt, dass es auch im Nahkampf als Hiebwaffe eingesetzt werden konnte. Darüber hinaus verfügten die Trooper über diverse Granaten, die sie entweder werfen oder aus einem im Gewehr eingebauten Granatwerfer abfeuern konnten und trugen Vibroschwerter für Nahkämpfe bei sich.

Neben ihrer Ausrüstung verfügten die Trooper auch über überdurchschnittlichen Mut und Loyalität für ihre Kameraden und die Republik und sie sahen es als ihre persönliche Verantwortung, die Galaxis zu verteidigen.

Quellen[Bearbeiten]

Der Trooper ist einer der spielbaren Charakterklassen aus dem Spiel The Old Republic und wurden auf Basis der Sturm- und Klontruppen entwickelt.