Seer’aa

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seer’aa
Beschreibung
Spezies:

Twi’lek[1]

Geschlecht:

weiblich[1]

Augenfarbe:

Gelb[1]

Biografische Informationen
Tod:

3951 VSY[1]

Heimat:

Ryloth[1]

Organisation:

Twin Suns[1]

Zugehörigkeit:

Exchange[1]

Seer’aa war eine Twi’lek-Kopfgeldjägerin, die zur Zeit des Jedi- sowie des Sith-Bürgerkrieges lebte. Gemeinsam mit ihrer Schwester Teer’aa wurde sie in die Sklaverei geboren, sie töteten ihren Herren und wurden zu Kopfgeldjägern. Dabei erhielten sie auch einen Auftrag gegen die Jedi Meetra Surik, in dessen Zuge sie aber ums Leben kamen.

Biografie[Bearbeiten]

Die Twin Suns flirten mit Atton

Seer’aa wurde gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Teer’aa auf dem Planeten Ryloth geboren, wo sie als Sklaven aufwuchsen und von ihrem Meister stark unterdrückt wurden. Sie widersetzten sich ihm jedoch und nahmen ihm das Leben, woraufhin sie frei kamen. Da sie am Töten Gefallen gefunden hatten, wollten sie als Kopfgeldjäger damit weitermachen und gaben ihrem Duo den Namen Twin Suns. Somit kamen sie auch nach Nar Shaddaa, wo sie für den Exchange-Anführer G0-T0 arbeiteten.[1] In der folgenden Zeit unterdrückten sie unter anderem einige Flüchtlinge in dem für sie vorgesehenen Sektor auf dem Mond.[2] Im Jahr 3951 VSY setzte der Verbrecherlord ein Kopfgeld auf lebende Jedi aus, die den aktuellen Sith-Bürgerkrieg überstanden hatten. Kurze Zeit darauf kam die Ordensanhängerin Meetra Surik nach Nar Shaddaa, woraufhin G0-T0 sämtliche Kopfgeldjäger, so auch Seer’aa und Teer’aa auf sein Schiff, die Visionary, rief und ihnen befahl, den Neuankömmling auf dem Mond zu beobachten, jedoch keine Aktionen gegen ihn zu unternehmen. Sie wollten die Anweisungen befolgen, sahen sich dadurch aber nicht daran gehindert, Suriks Gefährten anzugreifen. Als Meetra von dem Quarren Visquis ins Jekk’Jekk Tarr, eine Bar voller giftiger Dämpfe, eingeladen wurde, verfolgten sie ihren Begleiter Atton Rand in eine nahegelegene Cantina. Nachdem er etwas Jumasaft getrunken hatte, begannen sie, mit ihm zu flirten. Kurz darauf versuchten sie, ihn zu töten, allerdings konnte der ebenfalls mit der Macht vertraute Mann sie besiegen und augenscheinlich töten. Sie überlebten trotz starker Verletzungen und erfuhren, dass sich Rand mit Suriks anderen Gefährten zur Visionary begab, um die von G0-T0 gefangene Jedi zu befreien. Sie gelangten ebenfalls an Bord der Yacht, wo sie sich allerdings mit Meetra konfrontiert sahen, die die beiden endgültig tötete. Ihre Leichen wurden in der darauffolgenden Explosion des Schiffes zerstört, während die Jedi mit ihren Gefährten auf ihrem Schiff, der Ebon Hawk, entkam.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Seer’aa wuchs in der Sklaverei auf und entwickelte einen Hass auf ihren Meister, was sie dazu brachte, ihn zu töten. Sie fand daran Gefallen, weshalb sie gemeinsam mit Teer’aa weiterhin Leuten das Leben nehmen wollte, weshalb sich für beide der Beruf des Kopfgeldjägers anbot. Sie hatten besonderen Spaß an anspruchsvollen Zielen, wie beispielsweise einer Jedi, gaben sich aber auch mit für sie gewöhnlichen Aufträgen zufrieden.[1] Außerdem empfanden sie Spaß daran, schwächere Personen zu unterdrücken.[2] Dennoch neigten die beiden zu Selbstüberschätzungen, was zu ihrem Tod führte.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Die Twin Suns, wer von beiden Seer’aa ist, ist unbekannt
  • In Knights of the Old Republic II – The Sith Lords wurden weder Seer’aas noch Teer’aas Name erwähnt,[1] im Juni 2007 gab Leeland Chee die Namen bekannt, ordnete sie jedoch keiner der beiden zu.[2]
  • Ursprünglich war vorgesehen, dass Seer’aa und Teer’aa für eine Zeit lang tanzend im Hauptmenü erscheinen, was aber aus der endgültigen Spielversion geschnitten wurde.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]