Thyferranische Heimwehr

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thyferranische Heimwehr
Allgemeines
Kommandant:
Mitglieder:
Stationierung:

Thyferra

Ausstattung
Raumschiffe:
Bodentruppen:

Sturmtruppen

Historische Informationen
Gründung:

7 NSY

Erste Sichtung:

7 NSY

Auflösung:

7 NSY

Einsätze:
Zugehörigkeit:

Bacta-Kartell

Die Thyferranische Heimwehr war eine von Ysanne Isard im Jahr 7 NSY gegründete Streitmacht, welche aus menschlichen Mitarbeitern der Xucphra Corporation bestand.

Geschichte[Bearbeiten]

Nach ihrer Machtübernahme 7 NSY auf Thyferra befahl Ysanne Isard die Aufstellung einer Heimwehr. Diese sollte die Produktionsanlagen der Xucphra Corporation vor Angriffen der Ashern-Rebellen schützen, da Isard keine ihrer eigenen Sturmtruppen dafür verwenden wollte. Ihr Plan war es, bei einer drohenden Niederlage der Heimwehrtruppen ihre imperialen Soldaten zu deren Rettung einzusetzen, damit die Bevölkerung ihre Sturmtruppen als Verbündete ansahen. Die Heimwehr wurde wiederholt eingesetzt, um Vergeltungsschläge gegen Planeten zu führen, die gestohlenes Bacta von der Renegaten-Staffel annahmen, wie zum Beispiel Halanit, der bei einem Angriff der Heimwehr zusammen mit der Korruptor vollkommen zerstört wurde. Ihr letzter Einsatz fand auf Thyferra statt, wo sie verhindern sollte, das die Renegaten-Staffel die Kontrolle über den Planeten übernimmt.

Ausrüstung[Bearbeiten]

Die Bodentruppen der Heimwehr trugen Sturmtruppenrüstung, welche ihnen jedoch meist aufgrund der Statur zu groß war und deshalb bei Bewegungen klapperte. Der Befehlshaber der Heimwehr war General Aerin Dlarit, einem wichtigen Mitglied des Xucphra Corporation und Vater von Erisi Dlarit. Die Heimwehr verfügte ebenfalls über ein eigenes Raumjägergeschwader, bestehend aus zwei Staffeln von TIE-Jägern, der Kampfkraft- und Macht-Staffel, sowie die mit TIE/AB-Abfangjägern ausgestattete Elitestaffel, die von Kommandant Erisi Dlarit geführt wurde.

Quellen[Bearbeiten]