Tosste

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tosste
Astrographie
Region:

Äußerer Rand[1]

Sektor:

Atravis-Sektor[1]

System:

Tosste-System[1]

Raster-Koordinaten:

L-19[1]

Beschreibung
Landschaft:

Felsen[2]

Gesellschaft
Einwohnerzahl:

vormals mehrere Milliarden[2]

Tosste ist ein unwirtlicher Planet, der sich im Äußeren Rand der Galaxis befindet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der verhältnismäßig kleine[2] Planet Tosste befindet sich im Atravis-Sektor des Äußeren Randes, wo er innerhalb eines Sternsystems des gleichen Namens liegt.[1] Dabei besitzt Tosste Anbindung an die Hydianische Handelsstraße, eine der größten Hyperraumrouten der Galaxis, und ist über den Tosste Spur mit dem Planeten Mustafar verbunden, der in der Nähe von Tosste liegt.[3] Der Planet selbst war einst von weiten Ozeanen bedeckt, die mit der Zeit jedoch austrockneten. In den letzten Jahrzehnten der Galaktischen Republik zeichnete sich der Planet daher vor allem durch weite Felslandschaften aus, die unter einem trüben, gelblich gefärbten Himmel lagen: Die überwiegend flache, blaugrau erscheinende Landschaft war von weit verstreuten Steinen und Felsblöcken geprägt, unter denen einzelne, eckig geformte Felsformationen herausstachen. Vereinzelt fand man auch Wälder, die aus knorrigen, schwarzen Bäumen bestanden. Der Planet war einst von einer großen Population bevölkert, die mehrere Milliarden Lebewesen umfasste. Allerdings waren die Bewohner von Tosste nie sonderlich daran interessiert, ihre Heimatwelt zu verlassen und starben so weitgehend unentdeckt aus.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Obwohl Tosste einst von einer großen Bevölkerung bewohnt wurde, blieb der Planet lange Zeit unbeachtet. Da sich die Einheimischen nicht von Tosste entfernen wollten und es ihnen an Vorstellungskraft mangelte, konnten sie ihrem Aussterben nicht entgehen und hinterließen einen weitestgehend verlassenen und unbekannten Planeten. Die einzigen verbliebenen historischen Aufzeichnungen waren geografische Hinweise.[2]

Lange Zeit nach dem Aussterben der Einwohner war Tosste zu einer trockenen und felsigen Welt geworden, die dem Sith-Lord Darth Sidious bekannt war. Wenige Jahrzehnte vor dem Ende der Galaktischen Republik begab sich dieser mit seinem Schüler Maul nach Tosste, um dort das Training des Zabrak fortzusetzen. Nachdem sie auf dem Planeten gelandet waren, demonstrierte Sidious ihm die Möglichkeiten der Macht, indem er Steine nach Maul schleuderte oder Felsbrocken anhob und in der Luft schweben ließ. Durch die ständigen Attacken Sidious' erzürnt, lernte auch Maul, auf die Macht zurückzugreifen und mit ihr Objekte zu bewegen, obwohl er gegen seinen Lehrmeister nichts ausrichten konnte. Die Demonstration der Stärke, die die Macht Sidious verlieh, verfehlte ihre Wirkung jedoch nicht, sodass der Sith-Lord mit seinem Schüler noch öfter nach Tosste zurückkehrte, um dort die Beherrschung der Macht-Fähigkeiten mit ihm zu trainieren. Später ging Sidious auch dazu über, mit ihm den Lichtschwertkampf und den Umgang mit verschiedenen Langstreckenwaffen und Sprengstoffen zu üben, wofür Tosste ihnen den nötigen Freiraum bot.[2]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]