Darth Maul – Der dunkle Jäger

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der dunkle Jäger.jpg
Darth Maul – Der dunkle Jäger
Allgemeines
Originaltitel:

The Wrath of Darth Maul

Autor:

Ryder Windham

Übersetzer:

Dominik Kuhn

Cover:

Mike Butkus

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:

Panini

Ausgabe:

Taschenbuch

Veröffentlichung:

16. Januar 2012

Seiten:

208

ISBN:

ISBN 3833224495

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Datum:

51 VSY - 21 VSY

Charaktere:

Darth Maul

Darth Maul – Der dunkle Jäger ist ein Jugendroman von Ryder Windham, welcher die Biografie von Darth Maul behandelt. In Englisch erschien der Roman am 1. Januar 2012 und noch im selben Monat – am 16. – wurde der Roman auch auf Deutsch veröffentlicht.

Inhaltsangabe des Verlags[Bearbeiten]

DER UNBARMHERZIGE SITHLORD AUS EPISODE I IST ZURÜCK!

Seine martialischen Tätowierungen und sein spektakulärer Kampfstil mit dem Doppelklingen-Lichtschwert sind legendär. In Star Wars Episode I: Die dunkle Bedrohung war er der unerbittliche Jäger der beiden Jedi-Ritter Obi-Wan Kenobi und Qui-Gon Jinn. Der dunkle Lord der Sith, Darth Maul, stellt für die Jedi ein fast unüberwindbares Hindernis dar. Dies ist seine Geschichte.

Handlung[Bearbeiten]

Darth Maul befindet sich in einem kleinen Zimmer auf dem Planeten Mustafar. Nachdem er einen Ton wahrnimmt, der ihn darauf hinweist, mit seinen Übungen zu beginnen, betritt ein Droide den Raum und schlägt Maul ohne jegliche Vorwarnung in Ohnmacht. Als sich der Zabrak in einem Raum wiederfindet, wird er nochmals von dem Droiden attackiert, woraufhin er die Flucht ergreift und in ein nächstes Zimmer gelangt, wo ihn ein Sith-Lord erwartet, der sich Maul vorstellt. Der Sith macht ihm klar, dass er außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt und er ihn lehren wird, diese einzusetzen und zu perfektionieren. Daraufhin begibt er sich mit seinem Schüler auf den Planeten Tosste, wo er ihm zeigt, wie man Gegenstände mittels der Macht bewegen kann.

Während Mauls Zeit als Sidious Schüler nehmen die Übungen an Härte zu. So lässt der Sith-Lord ihn beispielsweise kopfüber über giftige Säuren hängen und ihn immer tiefer herabsinken, sofern er seine Fragen falsch beantwortet. Zudem setzt er ihn völlig unbewaffnet in einen von Dinkos besetzten Raum, die er mit großen Schwierigkeiten bezwingen kann.

Fünf Monate, nachdem Sidious dem Zabrak den Umgang mit einem Lichtschwert lehrte, stellt er den Trainingsdroiden TD-D9 für Mauls Lichtschwertübungen ein. In einem Kampf gelingt es dem Droiden, ihm zwei Rippen zu brechen, woraufhin er in Ohnmacht fällt und in einem Raum aufwacht, wo ihn Sidious und TD-D9 bereits wieder erwarten. Sein Meister bringt schließlich zum Ausdruck, dass er von Mauls Niederlage enttäuscht sei und gibt dem Trainingsdroiden den Befehl, ihn mit einem Betäubungspfeil zu beschießen. Er findet sich auf einer Felsscholle auf Mustafar ohne jegliche Verpflegung wieder. Daraufhin nimmt er die Verfolgung zweier Mustafarianer auf, in der Hoffnung, dass sie ihm zu Nahrung führen. Nach 17 Tagen findet der Droide den geschwächten Maul und bringt ihn wieder zu seinem Meister, woraufhin er ihn aufgrund seiner vollbrachten Taten lobt. Darth Sidious befiehlt ihm daraufhin, dass er für einige Zeit eine Akademie auf Orsis besuchen wird, die ihm dabei helfen soll, seine Kampf- und Überlebenstechniken zu perfektionieren. Allerdings verbietet er ihm, jegliche Formen der Macht anzuwenden.

Nachdem Maul von dem Direktor der Orsis-Akademie Trezza aufgenommen wurde und er sich einigermaßen eingelebt hat, nimmt er ihn für einige Tage mit in die Wildnis, um sein Können unter Beweis zu stellen. So führt er den Schüler geradewegs in ein Rudel Chargrecks, die der Zabrak mit einem Elektroschocknetz bezwingen kann. Trezza zeigt sich aufgrund Mauls Geschick beeindruckt und kehrt mit ihm wieder zur Akademie zurück.

Während seiner Zeit auf der Akademie lernt er unter anderem die Nautolanerin Kilindi Matako kennen, mit der er einige Missionen absolviert. Auf Trezzas Wunsch hin begibt er sich mit Kilindi zu dessen Meister Sidious, um den Kadetten neue Herausforderungen zu bieten. In einer Festung, nicht weit entfernt von der Orsis-Akademie, wird die Nautolanerin ohne jegliche Vorwarnung von dem Mandalorianer Meltch Krakko betäubt. Maul sieht sich folglich gezwungen, die Macht einzusetzen, um die Herausforderung zu bestehen. Aufgrund dessen unterbricht Trezza die Prüfung und der Schüler wird daraufhin von Sidious bestraft.

Eine Woche später bereitet sich Darth Maul auf die Gora vor, ein Wettkampf, bei dem die Teilnehmer einen Vulkankrater innerhalb von sieben Tagen ohne Waffen und Verpflegung durchqueren müssen. Am siebten Tag des Wettkampfes wird er jedoch von einigen auf Llian-Bestien reitenden Nachtschwestern angegriffen und in Ohnmacht versetzt. Der Schüler findet sich in einem Raumschiff einer Schwester der Nacht wieder, die ihn mit nach Dathomir nehmen will, damit er dort als Krieger ausgebildet wird. Maul widersetzt sich allerdings, woraufhin er zur Orsis-Raumstation gebracht wird, wo ihn Mutter Talzin bereits erwartet.

Nachdem auch sie den Zabrak nochmals überzeugen will, mit ihnen zu kommen, erscheint Sidious und stellt klar, dass er sein Eigentum ist. Die Hexen lassen schließlich von Maul ab und verlassen die Raumstation. Der Sith-Lord erklärt ihm später, dass er von Meltch Krakko verraten wurde und er jeden auf der Akademie töten muss, damit sich sein Verschwinden und die nachfolgenden Ereignisse nicht herumsprechen. Der Schüler gehorcht und vernichtet die gesamte Orsis-Akademie.

Die beiden Sith kehren nach Mustafar zurück, wo ihm Sidious berichtet, dass er ihn auf einen Planeten schickt und er dort einen Monat lang überleben muss. Sollte Maul dies gelingen, versichert ihm Sidious, ihn zu einem Sith-Lord zu ernennen. Auf dem unbekannten Planeten wird sein einziges Survivalpack von einigen Killerdroiden zerstört. Nach vielen unvorstellbar harten Tagen beschließt der Schüler, sich in einer Höhle auszuruhen. Kurz bevor sich der Zabrak jedoch erholen kann, erscheint sein Meister, übergibt ihm ein Lichtschwert und duelliert sich mit ihm. Während des Kampfes lässt sich Maul voll und ganz von seinem Hass auf Sidious leiten, woraufhin sich sein Meister begeistert zeigt und er Maul schließlich in den Rang eines Sith-Lord erhebt.

Bei der Suche einer geeigneten Waffe für den neu ernannten Sith-Lord stoßen sie in den Archiven der Sith auf ein Doppelklingen-Lichtschwert. Auf Mauls Begeisterung hin erlaubt ihm sein Meister, ein solches zu konstruieren.

Im Jahre 32 VSY ruft Sidious den Zabrak herbei, um eine Holonachricht zweier Neimoidianer namens Nute Gunray und Daultay Dofine mitzuhören. Sie berichten, dass sich zwei Jedi an Bord ihres Flaggschiffes befanden und die Flucht ergriffen, nachdem sie von einigen Kampfdroiden attackiert wurden. Folglich findet Sidious den Aufenthaltsort der Jedi heraus und entsendet Maul, um die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sie zu töten.

Als sich der Sith-Lord im Tatoo-System befindet, wird sein Schiff, die Scimitar, von einer Gruppe togorianischen Piraten geentert. Ihm ist es jedoch ein leichtes, die Crew, einschließlich des Captains Hela-Tan, niederzustrecken. Auf dem von den Hutts kontrollierten Planeten Tatooine schickt Maul mitten in der Wüste einige Sondendroiden los, die ihm wenige Tage später Informationen über den Standort der Jedi liefern können. Daraufhin fliegt der Sith-Lord mit einem Gleiter zu ihnen, wo er den Älteren der beiden Jedi, Qui-Gon Jinn, anfällt. Nach einem kurzen Duell flieht der Jedi jedoch ins Innere des startenden Schiffes und entkommt dem Zabrak. Darth Maul fliegt nach Coruscant, um seinem Meister Bericht zu erstatten. Sidious zeigt sich aufgrund Mauls Niederlage nicht enttäuscht und erklärt ihm, dass sich die Hüter des Friedens nun auf Naboo befinden und er dieses Mal nicht versagen soll. Im Theed-Palast informiert der Vizekönig Nute Gunray den Sith-Lord darüber, dass sich Königin Amidala mit den Gungans verbündet hat und eine Schlacht zwischen ihnen und der Handelsföderation stattfinden wird. Nachdem Maul die Jedi entdeckt hat, begibt er sich zu ihnen. Es kommt zum Lichtschwertkampf im Energiegenerator von Theed. Nach einem langen Kampf gelingt es dem Sith-Lord, eine Klinge seines Lichtschwerts in die Brust des Jedi-Meisters zu rammen und ihn somit zu töten. Das Duell gegen seinen Padawan, Obi-Wan Kenobi erwies sich wesentlich schwieriger, allerdings schafft es Maul, ihn mittels der Macht in einen Reaktorschacht hinunterzustoßen, woraufhin sich Obi-Wan nur noch an einem Vorsprung festhalten kann. Anstatt ihn sofort zu töten, entscheidet der Zabrak, ein wenig mit dem Jedi zu spielen, was sich jedoch als Fehler erweist, da Kenobi durch die Macht in die Höhe springt, das Lichtschwert seines Meisters zur Hand nimmt, Maul in zwei Hälften teilt und der Sith in den Schacht stürzt.

Darth Maul erwacht in einer Höhle, wo ihn sein Bruder Savage Opress nach jahrelanger Suche entdeckt. Er erklärt ihm, dass sie nach Dathomir zu Mutter Talzin fliegen, damit sie seinen entstellten Körper richten kann. Maul ist sich nicht sicher, ob er dem Zabrak vertrauen kann, willigt aber ein, da sein Hass auf die Jedi unvorstellbar groß ist.

Covergalerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]