Treidum (Imperialer)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pol Treidum.jpg
Treidum
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

Hell

Haarfarbe:

Braun

Biografische Informationen
Todesdaten:

0 VSY

Dienstgrad:

Leutnant

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium

Treidum war ein menschlicher Leutnant des Galaktischen Imperiums, der während des Galaktischen Bürgerkriegs auf dem Todesstern stationiert war.

Biografie[Bearbeiten]

Treidum verrichtete 0 VSY seinen Dienst in der Dockbucht 327 auf dem Todesstern und war zugegen, als die Traktorstrahlen der Kampfstation einen alten corellianischen Frachter ins Innere zogen, der sich im Alderaan-System aufgehalten hatte. Die Untersuchung des Schiffs ergab, dass mehrere Rettungskapseln fehlten, weshalb die Imperialen annahmen, dass die Crew das Schiff vor dem Start verlassen hatte. Trotzdem wurde ein Spürteam angefordert, um das Raumschiff zu scannen. Bewacht wurde das Team von zwei Sturmtrupplern unter Treidums Befehl. Was keiner der Imperialen wusste: Der Millennium Falke war nicht unbemannt. Han Solo, sein Kopilot Chewbacca, Luke Skywalker, Ben Kenobi sowie die beiden Droiden C-3PO und R2-D2 hatten sich in geheimen Schmuggelverschlägen versteckt. Die Gruppe überwältigte das Spürteam und rief danach die beiden Sturmtruppenwachen zu sich in den Innenraum des Falken und überwältigten auch diese. Anschließend zogen Luke und Han die Sturmtruppenrüstung an. Treidum, der davon zu erst nichts mitbekommen hatte, versuchte routinemäßig mit den Wachen in Kontakt zu treten, als sich diese jedoch nicht meldeten, ging er an ein Sichtfenster und stellte fest, dass die Posten am Schiffseingang verlassen waren. Treidum wollte nachschauen, als Luke, verkleidet als TK-421, am Eingang des Falken auftauchte und Treidum signalisierte, dass er Probleme mit dem Komlink habe. Der Leutnant wollte daraufhin nach seinen Männern sehen, als er die Tür des Sicherheitsraums jedoch öffnete, standen vor ihm Han Solo und der Wookiee und Treidum wurde ebenso wie die restliche Besatzung überwältigt.

Quellen[Bearbeiten]

Pol Treidum.jpg
Pol Treidum
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Hautfarbe:

Hell[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Biografische Informationen
Todesdaten:

0 VSY[1]

Beruf/Tätigkeit:

Portal-Offizier[2]

Dienstgrad:

Leutnant[3]

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium[1]

Pol Treidum war ein menschlicher Leutnant des Galaktischen Imperiums, der während des Galaktischen Bürgerkriegs auf dem Ersten Todesstern stationiert war.

Biografie[Bearbeiten]

Nachdem Pol Treidum einen Einsatz der Rebellen-Allianz auf Ralltiir erlebt hatte, trat er seinen Dienst auf dem Todesstern an, wo er jedoch unter paranoiden Vorstellungen einer Infiltration durch Agenten der Rebellen litt.[3] Als Portal-Offizier[2] zählte zu seinen Aufgaben an Bord der Raumstation die Verwaltung des Magnetfeldes, der Atmosphäre und der Sicherheit im Hangarbereich.[3] 0 VSY verrichtete er seinen Dienst in der Dockbucht 327 und war zugegen, als der Traktorstrahl der Kampfstation einen alten YT-1300-Frachter ins Innere zog, der sich im Alderaan-System aufgehalten hatte. Die Untersuchung des Schiffslogs ergab, dass mehrere Rettungskapseln fehlten, weshalb die Imperialen davon ausgingen, dass die Crew das Schiff verlassen hatte. Zur Sicherheit forderte man jedoch ein Spürteam an, um das Raumschiff zu scannen. Als das Team eintraf, wurde es von den beiden Sturmtrupplern TK-421 und TK-422, die dem Befehl Treidums unterstanden, bewacht, welche an der Rampe des Schiffes Stellung bezogen, während das Scannerteam an Bord ging. Tatsächlich hatte sich die Besatzung des Millennium Falken – bestehend aus Han Solo, seinem Kopiloten Chewbacca, Luke Skywalker, Ben Kenobi sowie die beiden Droiden C-3PO und R2-D2 – nicht abgesetzt, sondern in geheimen Schmuggelverschlägen im Hauptring des Falken versteckt. Die Gruppe überwältigte das Scannerteam und rief danach die beiden Sturmtruppen in den Innenraum des Falken, wo sie auch die Soldaten außer Gefecht setzten und ihre Rüstungen anzogen. Kurz darauf versuchte Treidum mit den Soldaten in Kontakt zu treten.[1] Als sie nicht reagierten, trat Treidum besorgt an das Fenster seines Kommandobüros, von dem aus er den Frachter im Blick hatte.[2] Während er hinsah, trat Skywalker in der Rüstung von TK-421 aus dem Schiff und signalisierte ihm, dass das Helmkomlink nicht funktionieren würde. Der Leutnant war daraufhin erleichtert[1] und verärgert über den Defekt, weshalb er einem Adjutanten[2] das Kommando überließ und den Raum verlassen wollte, um nach den Sturmtrupplern zu sehen. Als er die Tür öffnete, warteten dort jedoch bereits der Wookiee Chewbacca und Han Solo in der anderen Sturmtruppenrüstung. Treidum wurde durch einen Schlag Chewbaccas beiseite geschleudert und mit den anderen Offizieren überwältigt.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]