Untergrundtruppler

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Untergrundtruppler
Allgemeines
Rolle:
Historische Informationen
Erste Sichtung:

21 VSY

Letzte Sichtung:

21 VSY

Zugehörigkeit:

Galaktische Republik

Die sogenannten Untergrundtruppler waren Einheiten, die dazu ausgebildet wurden, um die Verluste der Republik-Kommandos auszugleichen.Diese Einheiten wurden aus freiwilligen, normalen Soldaten zusammengestellt, die sich als besonders talentiert für Untergrundarbeiten, sowie Exekutionen erwiesen. Sie wurden von Null-ARCs ausgebildet. Bei dieser Ausbildung stach vor allem die Einheit Null-10 Jaing heraus. In den letzten Jahren des Krieges wurden diese Einheiten, die sowohl zusammen als auch alleine operieren konnten, häufig für Exekutionen abtrünniger Advanced Reconnaissance Commandos eingesetzt. In Gaftikar hatte Darman eine Begegnung mit zwei Soldaten, die Sull exekutieren sollten. Dabei wurden sie von Darman gestört, der sie danach aus reiner Notwehr erschoss. Bei den Untergrund-Einheiten handelte es sich um streng geheime Einheiten, die selbst General Arligan Zey nicht bekannt waren und bis zu dem Zeitpunkt keine Zeugen bei ihrer Arbeit gehabt hatten.

Quellen[Bearbeiten]

Im englischen Original werden die Truppler als „Covert Ops clone trooper“ bezeichnet, was sinngemäß mit Klontruppen für verdeckte Operationen übersetzt werden kann. Die sprachliche Mischversion im Deutschen geht auf die Übersetzungspolitik des Dino-Verlags zurück, der die Romanreihe Republic Commando im deutschsprachigen Raum verlegte.